Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nostalgie: Geräte aus vergangenen Tagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nostalgie: Geräte aus vergangenen Tagen

    Hallöchen Filmfreunde. In diesem Thread könnt ihr eure Schätze aus vergangenen Tagen vorstellen, also von Oldies bis zu den Anfängen der Flat-TV's. VHS-, S-VHS-Rekorder, Röhren-TVs, Hifi-Oldies usw... ich erlebe bei Kundenbesuchen ja immer wieder nette Überraschungen, was solche Oldies betrifft. Und da hier auch Mitglieder älteren Semesters hier sind, postet mal ein paar Fotos. Wäre ganz nett.

    #2
    So, ich mach jetzt mal den Beginn & fange mal mit den TV's an: mein erster High-Tech-TV war der Blaupunkt MS 70-100 Digital Pro . Besonderheit: der Sockel auf dem er steht( siehe links unten) , konnte per Fernbedienung gedreht werden; dank Multi-Tuner hätte er - Kabelanschluss vorausgesetzt - die Bilder von 12 Sendern gleichzeitig einblenden können! Er war einer der ersten TV's mit getönter Frontscheibe...sehr edel..kostete damals knapp 33000,- Schilling



    Hier die Daten zum Blaupunkt:


    Etwa um 1995 vermachte ich diesen TV meinem Bruder & legte mir einen Loewe zu, bei dem man die Frontblenden oben und unten tauschen konnte. Meine waren schön in Blau. Der TV war auch einer der ersten mit eingebautem Satellitenreceiver! Hier der Lowew Aconda 9372ZP in Schwarz mit Glasrack (hatte ich auch); kostete damals auch etwas über 32000,-- Ösi-Schillinge (etwa 2300,-- Euro). 72cm Bilddiagonale (68cm sichtbar); 100 Hz Technologie. Wie auch der Blaupunkt konnte dieser TV über Multinormfähige Scartbuchsen auch NTSC-Videos (dann auf Pal 60Hz gewandelt) wiedergeben.

    Lowew Aconda 9372:


    Schon 3 Jahre später - die ersten DVD-Player & DVDs waren schon auf dem Markt, sattelte ich auf ein 36" Röhrengerät von Panasonic um.

    Auf dem Foto wirkt er zwar klein hier: aber 92cm Bilddiagonale (sichtbar 88cm), 81kg, 62cm Tiefe sprechen eine andere Sprache. 36" Röhren-TVs hatten hauptsächlich Sony, Panasonic & Philips im Programm; die Preise lagen zumTeil um die 3000,-- Euro und darüber; samt Rack hat mein 2003 gekaufter Pana immerhin noch 2240,-- Euro gekostet. Eine meiner ersten DVDs waren u.a. "Das 5.Element", "Starship-Troopers". "Wild, wild west", "Sleepy Hollow"", "Die Mumie" etc... dieser Riesenröhre lieferte schon auch ein großartiges Bild für damalige Verhältnisse.




    2006 hielt dann mein erster Flat-Einzug: 106cm Bilddiagonale, HD-ready (1366x768); noch ohne Digitalreceiver;Plasma:
    Panasonic TH42PV60 (Listenpreis damals etwa 2300,--):


    2009 dann umgesattelt auf FULL-HD-Plasma; zwar ebenfalls 42", aber mit Digitalreeivern ausgestattet & gefälligeres Design. Der läuft immer noch im Wohnzimmer meines Nachbarn, an den ich das Gerät verkauft habe. Er wurde 2009 zu Europas bestem Plasma gekürt: der V10


    Hier der V10 in exklusivem JAHNKE Rack: (Szene aus Lebendig gefressen; XT-Video)




    Seit 2012 leistet mir der 127cm-Plasma VT50 von Panasonic treue Dienste:
    http://www.chip.de/artikel/Panasonic..._56478530.html

    Kommentar


      #3
      Den VT50 habe ich auch und bin super zufrieden. Elektrogeräte die nostalgische Gefühle auslösen kommen bei mir allesamt nur aus dem Konsolenbereich. Am wohligsten wird es mir wahrscheinlich auf ewig beim Gedanken an die gute alte PC-Engine.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Pameleo Beitrag anzeigen
        Den VT50 habe ich auch und bin super zufrieden. ...
        Ich auch....aber was Panasonic auf der IFA gezeigt hat ist schon...
        Transparenter OLED
        +"Intelligentes Glas":
        http://www.panasonic.com/de/corporat...r-ifa2017.html

        https://www.experience.panasonic.de/...350.1464885700

        Kommentar

        Lädt...
        X