Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die besten Player...?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die besten Player...?!

    Wer macht eigentlich die besten Player, wenn man das so pauschal überhaupt fragen kann? Ich meine die Preisklasse bis etwa 300,- Euros.
    Die dürften sich ja eigentlich fast nur in ihrer Fehlerkorrektur bzw. Formatkompatiblität unterscheiden, oder ?
    Schmerz ist Ansichtssache.

    #2
    Das sieht jeder unterschiedlich.

    Für mich muß ein guter Player folgendes bieten: Gutes Bild, guten Ton, sinnvolle Ausstattung und was ich nicht mehr missen möchte: UOP off!
    Da bleiben dann leider nur mehr Sony Player übrig.

    Wenn du mit den UOPs leben kannst dann würd ich noch Pioneer empfehlen.

    Von diesen ganzen No-Name Geräten die vollgestopft mit irgendwelchen Spielereien und alles abspielen können sind halte ich eigentlich nichts.
    HUM


    "Ich kauf mir ein Pferd"
    "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

    Kommentar


      #3
      Was sagst du zu Harman/Kardon DVD 25 kennst den, ist das ein guter player
      NEU: Mondo Cane; Afrika Addio Onkel Tom; Ford Fairlane - Rock´n´Roll Detektiv; Night of the Demons Box 1-3; Underworld Ext. Cut; Van Helsing: C.E.; Last Boy Scout; Harry Potter III; Die Unglaublichen; Ken Park;


      http://www.intervocative.com/dvdcollection.aspx/BMW_M3

      Kommentar


        #4
        H/K ist gut, bietet für den Preis nur etwas zu wenig.
        HUM


        "Ich kauf mir ein Pferd"
        "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

        Kommentar


          #5
          panasonic. kauf mir fast nur panasonic geräte. naja, der neue JVC mit der plexiglas-scheibe für ~300euro, der angeblich nachm tagmcLaren der beste dvd-player sein soll, würde sich wohl auch ganz gut in meinem zimmer machen, aber sonst nur panasonic!
          hab zwar noch nen recht alten, damals einfachsten einsteiger-player (der damals aber auch 900dm gekostet hat!), werd mir jetzt wahrscheinlich bald mal den dvd audio/video player DVD-RA82 (279 euro laut preissuchmaschine.de) holen. kann dvd-video, -audio (SACD sucks!) und mp3 - bei gewohnter panasonic-qualität. und an dvd-recordern würd mir (wenn ich das nötige geld hätte ) sowieso nur ein panasonic ins haus kommen, panasonic ist auf diesem markt der konkurrenz meilenweit vorraus.

          Kommentar


            #6
            ich bevorzuge auch die Sony-palyer
            Meine Neusten DVDs:
            - Austin Powers In Goldständer
            - Beim sterben ist jeder der Erste
            - Romeo must Die
            - Der Exorzist 1
            - Der Exorzist 2
            - Der Exorzist 3
            - Anatomie 1
            - Anatomie 2
            - Der Herr der Ringe 1 Box Set

            Kommentar


              #7
              sony ist bei PDAs und MD-Playern gut (nur dass bei MDs die ganze Technik sch.. ist ), aber dvd...nee, da musses schon ein panasonic sein sieht ja auch viel besser aus
              oder am besten gleich ein T+A oder noch besser TAGmcLaren

              Kommentar


                #8
                Naja, über Panasonic denkst wohl nur du so.
                Im direkten Vergleich schneiden die Panas eher schwach ab.
                HUM


                "Ich kauf mir ein Pferd"
                "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

                Kommentar


                  #9
                  achja? quellen?

                  in den VIDEO bestenlisten ist panasonic bei den reinen dvd-playern auf platz 16 (wobei 7 player darüber mit "CINEMAX" (also extrem teuer, eher für kino) gekennzeichnet wurden, und alleine 10 der 15 "besseren" player über 1000 euro kosten. der panasonic auf platz16 dagegen gerade mal 240,- (UVP).

                  bei den playern mit digital-decoder ist panasonic mit dem dvd-ra71 auf platz 15, wobei wieder 10 der 14 "besseren" jenseits der 1000euro grenze sind. (dvd-ra71: 767,- UVP)

                  bei den dvd-komplettanlagen ist panasonic auf platz 6, als TESTSIEGER markiert. 2 der 5 "besseren" anlagen sind von BOSE, und alle über ihm und die 2 anlagen direkt unterm panasonic kosten weit über 1000 euro (panasonic SC-DT100: 700,- UVP)

                  bei den DVD-recordern führen die ersten 3 (!) plätze nur panasonic geräte an.

                  bei den dvd-portables führen auch die ersten 3 (!) plätze panasonic geräte an.

                  aber du hast recht, ich steh mit meiner meinung alleine da.
                  (jetzt wird wahrscheinlich das lächerliche argument kommen, die VIDEO sei nicht qualifiziert genug )

                  Kommentar


                    #10
                    Also ich bin mit meinem Philips 722 sehr zufrieden. :)
                    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                    Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                    Kommentar


                      #11
                      Original geschrieben von Angel
                      achja? quellen?

                      in den VIDEO bestenlisten ist panasonic bei den reinen dvd-playern auf platz 16 (wobei 7 player darüber mit "CINEMAX" (also extrem teuer, eher für kino) gekennzeichnet wurden, und alleine 10 der 15 "besseren" player über 1000 euro kosten. der panasonic auf platz16 dagegen gerade mal 240,- (UVP).

                      bei den playern mit digital-decoder ist panasonic mit dem dvd-ra71 auf platz 15, wobei wieder 10 der 14 "besseren" jenseits der 1000euro grenze sind. (dvd-ra71: 767,- UVP)

                      bei den dvd-komplettanlagen ist panasonic auf platz 6, als TESTSIEGER markiert. 2 der 5 "besseren" anlagen sind von BOSE, und alle über ihm und die 2 anlagen direkt unterm panasonic kosten weit über 1000 euro (panasonic SC-DT100: 700,- UVP)

                      bei den DVD-recordern führen die ersten 3 (!) plätze nur panasonic geräte an.

                      bei den dvd-portables führen auch die ersten 3 (!) plätze panasonic geräte an.

                      aber du hast recht, ich steh mit meiner meinung alleine da.
                      (jetzt wird wahrscheinlich das lächerliche argument kommen, die VIDEO sei nicht qualifiziert genug )
                      Wenn du Zeitschriften glaubst, dann bitte.
                      Das das aber nicht immer korrekt ist sollte heutzutage eigentlich bekannt sein.

                      Lies mal in den einschlägigen Foren oder Newsgroups nach. Dort schreiben Leute die die Geräte besitzen oder selbst Vergleichtests machen. Auch ich selbst habe schon sehr viele Geräte zu hause verglichen. Ich hatte auch 12 verschiedene Player zuhause bevor ich mich für den 900er von Sony entschieden habe (auch einen Panasonic). Bei mir standen auch mal 6 verschiedene Projektoren oder und ca. 10 verschiedene 5.1 Boxensets zuhause bevor ich dann zugeschlagen habe.
                      Es kommt nicht auf irgendwelche Meßwerte oder Tests in speziell geschaffenen Räumen an.
                      Außerdem kommts rein gar nicht aufs qualifiziert sein an, Geld spielt da auch eine sehr große Rolle.
                      Zeitschriften dienen nur dazu sich eine Marktübersicht zu schaffen und eventuell eine grobe Auswahl an interessanten Geräten zu machen, ansonst haben sie aber keinen Nutzen..
                      HUM


                      "Ich kauf mir ein Pferd"
                      "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

                      Kommentar


                        #12
                        schon klar. aber auch bei ciao.com etc. schneiden panasonic geräte meistens ziemlich gut ab. und ich sag ja gar nicht, dass das die beste firma ist (ausser bei dvd-recordern ). sie liefert nur für einen fairen preis gute, teilweise wirklich SEHR gute qualität - und verdammt gutes design.
                        natürlich könnt' ich mir auch einen TAG McLaren dvdplayer für 7.000 euro, einen dlp-projektor für 14.000 euro und ein boxenset von magnat, bose oder sonstwem für 20.000 euro kaufen - nur hab ich das geld eben nicht. (wobei ich bei lautsprechern sowieso nicht auf panasonic setze).

                        panasonic hat einen geilen dvd-audio/video player für 250 euro, einen geilen av-receiver für 500 euro, einen geilen festplatten-receiver für 900 euro, einen geilen dvd-recorder für 1.200 euro, und einen für diesen preis und für meine zwecke sehr guten projektor für 1.500 euro. und das alles in verdammt geilen designs, was soll ich da mit sony?

                        ich finds auch hässlich (bzw. uneinheitlich), wenn man in seinem regal zig geräte von zig verschiedenen firmen hat, die nicht zusammenpassen. wenn alle geräte von der gleichen firma sind, haste das problem halt nicht - und ich habe mich da eben für panasonic entschieden

                        Kommentar


                          #13
                          ausserdem, was der bauer nicht kennt, kauft er auch nicht

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo!
                            Habe einen "Denon 28oo" mit PAL u. NTSC- Progressive. Hatte einen Toshiba und einen Philipps in der selben Preisklasse zum Vergleich daheim. Bin dann beim Denon geblieben. Ist in dieser Preisklasse mit seinem Progressive-Bild für mich einfach der Beste.
                            DVDirector

                            Kommentar


                              #15
                              ich hab mir einen geholt im angebot von mediamarkt palladium mit boxen und mit decoder drin f+r 298 euro!

                              der ist super!
                              Cradle666

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X