Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tips, Tricks und Spielereien

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tips, Tricks und Spielereien

    So, hier werd ich euch nun in unregelmäßigen Abständen mit allerlei kleinen Tips&Tricks rund um Windows erfreuen :)
    Die Umfrage hat ergeben, daß die meisten wohl an WinXP interessiert sind, deshalb beschränk ich mich erst mal hierauf. Manche Sachen funktionieren auch mit anderen Betriebssystemen, das schreib ich dann dazu.
    Der Einfachheit halber pin ich diesen Thread oben an, damit ihr nicht lang suchen müßt.

    Bitte, nur einen Gefallen. Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt, macht bitte EINEN neuen thread auf; so bleibt dieser hier übersichtlicher.

    Viel Vergnügen wünscht

    Der Ewig Dunkle




    Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
    Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
    Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!


    #2
    Tip 1
    Ein Video als Hintergrundbild Kategorie: Multimedia

    Sozusagen als Einstiegesschmankerl mal was ganz was irres Anstatt einem statischen, drögen Wallpaper, wie wärs mit einem mpeg-Video als Hintergrund?
    Dazu benötigt ihr ein Video in mpeg1 codiert und einen aktivierten Active-Desktop.
    Als erstes den Editor öffnen und folgendes kleines HTML-Programm eintippseln:
    (Anstatt der Eckklammern verwende ich hier geschweifte Klammern, bitte beim eintippen entsprechend durch > und < ersetzen)

    {html}
    {body bgcolor=“#000000“ topmargin=“0“ leftmargin=“1“}
    {p}{img dynsrc=“VIDEO.MPG“
    width=“1024“ height=“768“
    start=“fileopen“
    loop=“infinite“}{/p}
    {/body}
    {/html}

    Statt VIDEO.MPG schreibt ihr den Namen eurer Datei rein. Er sollte nach Möglichkeit keine Leerzeichen enthalten. Die Zahlen „width“ und „height“ stellen eure Bildschirmauflösung dar.
    Speichert die Datei als hinter.html ab (Name beliebig, Endung aber html).
    Danach wie gewohnt unter Anzeige->Hintergrund und durchsuchen die html-Datei auswählen.

    ACHTUNG: Die Größe des ausgesuchten Videos sollte in einem vernünftigen Verhältnis zur Prozessorleistung und verfügbaren RAM stehen. Bsp.: um ein 32MByte Video passabel laufen zu lassen bedarf es mindestens 1GHz Prozessor und 128MByte RAM. Vorsicht bitte auch bei einem evtl. vorhandenen Ton. Dieser blockiert die Soundwiedergabe anderer Tools.

    Anmerkung: dieser Tip ist auch unter Windows98 nutzbar
    Zuletzt geändert von Shadow; 23.01.2004, 20:27.




    Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
    Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
    Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

    Kommentar


      #3
      Tip 2
      Auslagern des Kernel verhindern Kategorie: Tuning

      Wenn in XP viele Programme gleichzeitig geöffnet sind, lagert das Betriebssystem Teile des Kernels aus die Festplatte aus. Dies bremst Windows nicht unerheblich ab.

      Um dies abzustellen, öffnet die registry (Start->ausführen->"regedit" eingeben). Nun folgenden Ordner mit Zweig suchen:
      HKEY_LOCAL_MACHINE/System/CurrentControlSet/Control/Session Manager/Memory Management
      In diesem auf der rechten Seite den Keyeintrag "DisablePagingExecutive" von 0 auf 1 setzen.

      Speichern. Fertig :)
      Zuletzt geändert von Shadow; 23.01.2004, 20:35.




      Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
      Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
      Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

      Kommentar


        #4
        Tip 3
        Neustart via Tastatur Kategorie: Fauli

        Wer kennt sie nicht, die nervende Meldung nach der Neuinstallation eines Programmes "Um die Installtion zu vervollständigen müssen sie den PC neu starten..." blablabla, nerv nerv :o

        Es geht aber auch schneller, via Tastatur-Shortcut. Dazu ist wieder ein kleiner Eingriff in die Registry nötig. Also Startmenü -> Ausführen -> "regedit" eingeben.
        Dann folgenden Schlüssel suchen:
        HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/WindowsNT/CurrentVersion/Winlogon
        Nun in den rechten Bereich klicken und dann im oberen pull-down Menu auf "Bearbeiten"-"Neu"-"Zeichenfolge"
        Dann eingeben: "EnableQuickReboot" und enter.
        Nun "Bearbeiten" und "Ändern" auswählen und den Wert auf "1" setzen.
        Fettish :)
        Nach einem Neustart (diesmal noch auf die alte Weise) könnt ihr Windows in Zukunft mit der Tastenkombination (strg)+(Umsch)+(Alt)+(Entf) bequem und ohne weitere Rückfragen starten.




        Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
        Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
        Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

        Kommentar


          #5
          Tip 4
          Hintergrundbildwechsel beim Systemstart Kategorie: Multimedia

          Wer bei jedem neuen Systemstart ein anderes Wallpaper haben will, kann das mit ein paar einfachen Tricks tun.
          Dazu ist nur ein kleine Kombination aus HTML, Windows Scripting Host und Visual Basic nötig, und schon kommt Abwechslung auf den Monitor. Dazu ist nun folgendes zu tun:


          1. Einen Ordner erstellen und in diesen alle gewünschten Bilder im .jpg Format hineinkopieren (im folgenden Beispiel heisst dieser C:\Wallpaper )

          2. Eines dieser Bilder (egal welches) umbennen in wallpaper.jpg

          3. Als nächstes den Texeditor öffnen und folgendes Listing eingeben(anstatt der runden Klammern aber bitte eckige >< nehmen):
          (HTML)
          (HEAD)(/HEAD)
          (BODY background="C:\Wallpaper\wallpaper.jpg")
          (/BODY)
          (/HTML)

          4. Diese Datei abspeichern als wallpaper.htm

          5. Nun auf dem Desktop auf eine freie Stelle mit Rechtsklick und im Kontextmenu „Eigenschaften“ aufrufen. Im Register „Desktop“ auf „Durchsuchen“ und im „Dateityp“ auf den Eintrag „HTML-Dokumente“ navigieren und die gerade gespeicherte wallpaper.htm auswählen.

          6. Als vorletzten Schritt nun noch das vb-Skript erstellen, daß für den Wechsel der Bilddateien sorgt. Also wieder Editor öffnen und folgendes Listing eingeben und als wallpaper.vbs abspeichern:
          • Option Explicit
            Dim iAccident, iNumber, iCounter
            Dim szFolder, swWallpaper, szFileType
            Dim objFileSystem, objFolder, objFile
            iNumber = 0
            iCounter = 0
            szFolder = „C:\Wallpaper“
            szWallpaper = „C:\Wallpaper\wallpaper.jpg“
            set objFileSystem = Create
            Object(„Scripting.File
            SystemObject“)
            set objFolder = objFileSystem.getFolder(szFolder)
            iNumber = objFolder.files.count
            do
            randomize
            iAccident = Fix(rnd*(iNumber)) + 1
            for each objFile in objFolder.files
            iCounter = iCounter+1
            If iCounter = iAccident then
            SzFileType=objFile.Type
            if szFileType = „JPEG-Bild“ then
            Call objFile.Copy
            (szWallpaper, true)
            end if
            End If
            next
            loop until szFileType = „JPEG-Bild“


          7. Zuletzt im Ordner „Autostart“ eine Vernüpfung auf die .vbs Datei setzen – Fertig ! :)




          Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
          Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
          Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

          Kommentar


            #6
            Wann gibts wieder neue Tips @Shadow !?!? :)
            STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

            F A N A T I C S 2 0 0 1

            last.fm Statistik

            PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

            Kommentar


              #7
              Kommt noch. :)
              Hab momentan nur sehr viel andere Sachen um die Ohren.




              Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
              Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
              Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

              Kommentar


                #8
                Und wir warten weiterhin gespannt auf des PC-Meisters Tips.....
                STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

                F A N A T I C S 2 0 0 1

                last.fm Statistik

                PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

                Kommentar


                  #9
                  *hüstel* Ahem, da bin ich tatsächlich etwas im Hintertreffen

                  Aber momentan geht das Quiz vor...




                  Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
                  Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
                  Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

                  Kommentar


                    #10
                    Ich greif Shadow unter die Arme...

                    Ich seh schon Shadow ist ein sehr beschäftigter Mann, dem muss geholfen werden.

                    Die meisten Einstellungen werden wie immer in der Registrierung vorgenohmen, wenn nicht anders angegeben von mir, ihr wisst:
                    >Start >Ausführen >"regedit" >ok

                    Schneller Herunterfahren:
                    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control
                    "WaitToKillServiceTimeout" (Doppelklicken)
                    Wert: 2000
                    ok

                    HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop
                    "AutoEndTasks" (Doppelklicken)
                    Wert: 1
                    ok

                    HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop
                    "WaitToKillAppTimeout" (Doppelklicken)
                    Wert: 2000
                    ok

                    Nach einem Neustart werden die Einstellungen übernohmen und ihr dürftet auch sofort einen Effekt spüren, WinXP beendet nun auch Programme die "Keine Rückmeldung" mehr geben automatisch und wartet darauf max. 2 sek..

                    Schneller Booten:
                    Naja viel bringt diese Einstellung hier nicht, ich persönlich nehme sie auch nie vor, aber um mein Wissen komplett weiterzugeben bitte:
                    >Start >Ausführen >"msconfig -4" >ok
                    Nun setzt ihr ein Häckchen vor "/NOGUIBOOT", nun muss WinXP keinen Bootbildschirm mehr suchen und laden während des bootens.

                    Jetzt geht ihr in der "Systemsteuerung" auf "System" und wählt dort den Ordner "Erweitert" geht bei "Starten- und Wiederherstellen" auf den Button "Eigenschaften" und entfernt in dem Menü alle Häckchen.

                    Als nächstes geht ihr in der "Systemsteuerung" auf den Ordner "Hardware" auf den Button "Hardwareprofile". Dort setzt ihr den Timeout für das Profil das geladen werden soll auf 0 und ok.

                    Festplatten zugriffe unter Ntfs beschleunigen:
                    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contro l\FileSystem
                    im rechten Fenster einen "Rechtsklick" machen "Neu>DWORD-Wert"
                    Text: NtfsMftZoneReservation
                    Wert: 2
                    ok

                    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contro l\FileSystem
                    "NtfsDisable8dot3NameCreation" (Doppelklicken)
                    Wert: 1
                    ok

                    Und zu guter letzt geht ihr auf den "Arbeitsplatz" und macht auf eurem "Lokalen Datenträger" einen "Rechtsklick". Nun Entfernt ihr das Häckchen vor "Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren" dann klickt ihr auf Übernehmen. Wichtig ihr müsst in diesem Fenster das Häckchen vor "Änderungen für C:\, Unterordner und Dateien übernehmen" setzten, damits auch was bringt. Dann drückt ihr auf ok, jetzt heissts warten, bei der ersten Fehlermeldung drückt ihr gleich "Alle Ignorieren" und weiter warten (je nachdem wieviel zeugs ihr auf eurer Festplatte habt dauert das länger oder kürzer) und passt. Bei dieser Einstellung ist zu beachten das meist nach einer Installation eines Programmes oder Games die Einstellung Rückgängig gemacht wird von WinXP.

                    Schaltfläche "Abmelden" aus dem Startmenü entfernen
                    Wer nur einen Benutzer auf seinem Computer hat kennt das doch sicher auch, oft wenn man Herunterfahren will oder mal schnell Neustarten will drückt man aus versehen auf Abmelden, so behebt ihr das Problem.
                    Ab ins "regedit"
                    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Curre ntVersion\Policies\Explorer
                    im rechten Fenster einen "Rechtsklick" machen "Neu>DWORD-Wert"
                    Text: StartMenuLogoff
                    Wert: 1
                    ok

                    Nach einem Neustart seht ihr das Resultat!

                    Windows Protokollierung konfigurieren:
                    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WBEM\CIMOM
                    "Enable Events" (Doppelklicken)
                    Wert: 0
                    "Logging" (Doppelklicken)
                    Wert: 0
                    "BackupIntervallTreshold"
                    Wert: 100

                    DLL-Management optimieren:
                    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\CurrentVersi on\Explorer
                    im rechten Fenster einen "Rechtsklick" machen "Neu>Zeichenfolge"
                    Text: AlwaysUnloadDLL
                    Wert: 1
                    ok

                    Dienste:
                    Windows startet Standart mässig weiss ich wieviele Dienste vom Start weg, manche davon sind sogar Sicherheitslücken oder bieten Vieren eine gute Möglichkeit sich zu verbreiten. Darum sollten einige Deaktiviert werden. Ich hab hier nur die Dienste angeführt die man wirklich gar nicht braucht, man kann wenn man seinen Computer absolut fertig hat, sprich keine neue Hardware mehr verbaut und das System 100% stabil läuft, so gut wie jeden Dienst beenden!
                    Zu den Diensten gelangt ihr:
                    >Systemsteuerung >Verwaltung >Dienste
                    Um einen Dienst zu Deaktivieren macht ihr auf den besagten Dienst einfach einen Rechtsklick und geht auf Eigenschaften dort wählt ihr dann "Deaktiviert", dann wechselt ihr oben auf "Anmelden" und drückt unten auf den Button "Deaktiviert" dann auf "Übernehmen" und passt. Zu Deaktivieren sind:

                    >Ablagemappe
                    >Automatische Updates
                    >Fehlerberichterstattung
                    >Hilfe- und Supportcenter
                    >IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienst (ihr habt ja wohl alle Nero, oder?)
                    >Indexdienst
                    >Net-Meeting-Remote-Desktopfreigabe
                    >Remote-Registrierung
                    >Sekundäre Anmeldung
                    >Seriennummer der tragbaren Medien
                    >Sitzungs-Manager für Remotedesktopfreigabe
                    >Smartcard Hilfsprogramm
                    >Telnet
                    >Unterbrechungsfreie Stromversorgung
                    >Verwaltung für automatische RAS-Verbindung
                    >Windows Zeitgeber

                    Ich geb euch auf ALLE Einstellungen 100%ige Garantie das das System dadurch BESSER und nicht schlechter oder gar instabil läuft. Ihr könnt mir Vertrauen und die Sicherheit erhöht sich auch ein wenig. Bin schon sehr lange der absolute PC Freak und nutzte WinXP Prof. schon seit dem ersten Erscheinungstag, also weiss ich von was ich schreibe.


                    NERVENHAMMER - prepare for the unexpected

                    Kommentar


                      #11


                      Super!

                      Bei den Diensten:
                      das Abkoppeln der USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) macht nur dann Sinn, wenn euer Rechner nicht an einer solchen hängt (z.B. ein Server). In dem Fall muß das Protokoll aktiviert bleiben.

                      Da aber wahrscheinlich 99% hier ihren Rechner als Einzel-PC nutzen, hat Fleshgrinder natürlich recht: alles weg, was im Weg steht .





                      Ich hab keine Angst vor euch da oben, ihr habt den Arsch eh’ zu weit unten,
                      Ich darf bloß noch zahlen – und ihr verpraßt das ganze Geld
                      Ihr habt mir überhaupt nichts zu sagen – ich hab euch nicht gewählt!

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Shadow
                        das Abkoppeln der USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) macht nur dann Sinn, wenn euer Rechner nicht an einer solchen hängt (z.B. ein Server). In dem Fall muß das Protokoll aktiviert bleiben.
                        und genauso wie der usv, haben die anderen dienste auch ihren sinn, selbst wenn sie vom grossteil der user nicht verwendet werden. pauschale empfehlungen zu geben, halte ich für ziemlich bedenklich - und sprüche wie "Bin schon sehr lange der absolute PC Freak und nutzte WinXP Prof. schon seit dem ersten Erscheinungstag, also weiss ich von was ich schreibe." sind auch nciht gerade vertrauenserweckend...
                        diese amokwarnung wurde maschinell erstellt und ist ohne unterschrift gültig.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von ixtab
                          und genauso wie der usv, haben die anderen dienste auch ihren sinn, selbst wenn sie vom grossteil der user nicht verwendet werden. pauschale empfehlungen zu geben, halte ich für ziemlich bedenklich - und sprüche wie "Bin schon sehr lange der absolute PC Freak und nutzte WinXP Prof. schon seit dem ersten Erscheinungstag, also weiss ich von was ich schreibe." sind auch nciht gerade vertrauenserweckend...


                          Mir stellt sich hier nur noch eine Frage, wie kann jemand in drei Tagen 770 Beiträge in einem Forum schreiben, ganz einfach er macht jeden schlecht. Welche Referenzen hast du denn, dass du mich in Frage stellen kannst. Ich denke mal jeder der eine USV Anlage Zuhause hat ist nicht auf die Tipps aus irgendeinem Forum angewiesen sondern weiss selber was er macht.

                          Aber für alle die jetzt leicht verunsichert sind wegen Ixtab´s Meinung werde ich hier die Dienste einfach erläutern. Es können sowieso noch viel viel mehr Dienste beendet werden jedoch ist das eher was für Profis und WinXP ist dann auch nicht mehr so Benutzerfreundlich (kein Autostart, keine automatische Installation von Treibern usw.).

                          >Ablagemappe: Über die Ablagemappe werden Informationen über den Computer, installierte Programme usw. gesammelt und anderen Computern zur Verfügung gestellt - sehr beliebt bei Spyware.

                          >Automatische Updates: Benachrichtigt regelmäßig Microsoft welche Versionen welcher Programme verwendet werden, um eventuell Updates zur Verfügung zu stellen. Wollt ihr Microsoft alles über euch verraten, besonders wenn ihr Cracks und dergleichen benutzt. Die Atomatische Update Funktion für Windows selbst in der "Systemsteuerung" wird durch diese Einstellung nicht beeinträchtigt.

                          >Fehlerberichterstattung: Die meisten von euch werden die Fehlerberichterstattung sowieso schon in der "Systemsteuerung" deaktiviert haben, um lästige Pop-ups bei Abstürzen und den Transfer eines Speicherabbildes zu Microsoft zu verhindern. Dann sollte der zugehörige Dienst auch noch deaktiviert werden.

                          >Hilfe- und Supportcenter: Jetzt mal ganz ehrlich wem hat die Windows Hilfe schon mal geholfen, sowieso haben wir doch alle Internet.

                          >IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienst: Wer Nero oder der gleichen sein eigen nennt kann auf diesen Dienst getrost verzichten.

                          >Indexdienst: Dieser Dienst ist für die Suchen-Funktion von Windows, jedoch nur interessant wenn man extrem viele Dokumente auf der Platte gespeichert hat und die Suchen-Funktion überhaupt verwendet. Ordnung halten auf der Platte währe viel Ratsamer.

                          >Net-Meeting-Remote-Desktopfreigabe + Remote-Registrierung + Sitzungs-Manager für Remotedesktopfreigabe + Verwaltung für automatische RAS-Verbindung: Diese Dienste sind dafür da das andere Computer über das Internet auf eure Computer zugreifen können und sie (sagt zumindest Microsoft) so reparieren können weil sie dadurch Zugriff auf die Registery und ander Systemprogramme erhalten. Sehr Beliebt bei Trojanern und Hackern!

                          >Sekundäre Anmeldung: Im Fall das man mal das Passwort für sein Benutzerkonto vergessen hat kann man die Anmeldung irgendwie umgehen und trotzdem auf das Profil zugreifen. Dieser Dienst ist sehr fein für jemanden der in ein Profil Einsteigen will bei dem er das Passwort nicht kennt.

                          >Seriennummer der tragbaren Medien: Dieser Dienst informiert Microsoft immer genauestens welche tragbaren mp3-player ihr benutzt.

                          >Smartcard-Hilfsprogramm: Dieser Dienst ist dafür zuständig alte Smartcards zum laufen zu bringen, funktioniert sowieso nie.

                          >System Wiederherstellung: Klingt gut, ist es aber nicht. Wenn ihr mal nen hartnäckigen Wurm, Virus oder der gleichen auf eurem Computer habt und ihr euch denkt ich setzt den jetzt mit dem zurück und alles ist wieder gut. Da muss ich euch enttäuschen, weil die Registery unverändert übernohmen wird. Die Firma Acronis bietet geniale (aber sauteure) Festplatten-Imageing Programme an.

                          >TCP/IP NetBIOS-Hilfsprogramm: Ein potenzielles Sicherheitsrisiko.

                          >Telnet: Wenn jemand weiss für was der Dienst gut ist, sofort posten.

                          >USV: Wurde ja von Shadow schon erklärt.

                          >Windows Zeitgeber: Dieser Dienst ist ausschließlich dazu da eure Systemuhr mit Zeit-Servern abzugleichen, das ist doch völlig unnützt oder.

                          Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss:

                          Man sollte regelmäßig mal den "prefetch"-Ordner unter C:\Windows\prefetch völlig entleeren, kann man auch als Task durchführen. Und für alle Skeptiker unter euch. Die prefetch Funktion beobachtet welche Programme am häufigsten benutzt werden und lädt diese dann in den prefetch-Ordner, so kann WinXP diese Programme dann schneller initzialisieren. Jedoch muss Windows das immer beim Booten mit laden und der Ordner wird immer grösser und grösser, darum regelmäßig leeren. Sowieso verstecken sich mit der Zeit Programme dort drinnen die ihr zwar mal oft genutzt habt aber schon lange nicht mehr nutzt!!!

                          So, und für alle die noch Fragen haben die können mir ja ne Forum´s SMS schreiben, ich antworte gerne. Und bei Problemen natürlich auch, oder posten.

                          Ach, Ixtab du nicht mehr.



                          NERVENHAMMER - prepare for the unexpected

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Fleshgrinder
                            Mir stellt sich hier nur noch eine Frage, wie kann jemand in drei Tagen 770 Beiträge in einem Forum schreiben,
                            Das frag' ich mich allerdings auch!



                            Guck' Dir die Jahreszahl noch mal ganz genau an...

                            Kommentar


                              #15
                              Da sag ich nur uuppss, und ein ganz grosses SORRY !!!

                              NERVENHAMMER - prepare for the unexpected

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X