Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pro Sieben " Der Patriot "

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Duff666
    antwortet
    Re: Pro Sieben " Der Patriot "

    Original geschrieben von Kasachian
    Kam mir das nur so vor oder war Pro Sieben bei dem Film " Der Patriot " mit Mel Gibson
    noch gnädig mit der Schere, zwar geschnitten aber für die
    Sendezeit noch ziemlich brutal. Hat mich doch echt gewundert.
    angesichts dessen was man im TV bewundern durfte hätte man den Rest auch drin lassen können, oder waren das Pseudoschnitte um Ärger mit Vater Staat zu vermeiden? Da
    steht denen doch garantiert mal wieder Ärger ins Haus so
    wie damals bei James Ryan.
    Gruss
    Kasachian
    Das ging ja noch mit den Schnitten..... Aber was man letztens bei Tales from the Crypt - Bordello of blood alles Weggeschnitten hat war eine reichliche Frechheit !! Und alles wie immer wegen der scheiss Werbung!! Ich hasse Privatfernsehen.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kasachian
    antwortet
    Patriot

    Der Schluss von "Duell" ist echt übel. Fing gut an, schien besser
    zu sein als die anderen Kriegsfilme aber dann kam der Schluss.
    Als ob ihnen eingefallen wäre das sie Major König den Bösen
    zu menschlich darstellen.
    Gruss
    Kasachian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brazzo
    antwortet
    Duell-Enemy of the Gates ist auch so ein scheiss!
    Gut gemachter Film! Aber das Ende
    Der Major König ein netter Deutscher!?
    Nein!!! Am Ende wird geklärt,dass alle deutschen Schweine waren !!!
    Ich hasse das Ende!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kasachian
    antwortet
    Patriot

    Gute Antikriegsfilme, die beide Seiten schildern. Da fällt mir
    spontan nur " Der längste Tag" ein, oder " Die Brücke von
    Arnheim " für mich unerreichte Meisterwerke. Die meisten
    Filme von heute sind einfach nur einseitig. Selbst James Ryan
    handelt nur von einer Sicht aus und ist meiner Meinung nach
    stark überbewertet. Der Anfang des Films schildert noch perfekt
    die Hölle des Krieges, der Rest ist wieder die übliche Schwarz
    Weiss Malerei mit der eindeutigen Botschaft das die Deutschen
    durch und durch Böse zu dieser Zeit waren.
    Gruss
    Kasachian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hezekiel
    antwortet
    Das schärfste bei Patriot war ja der Anfang, wo er seinen Söhnen
    die Gewehre in die Hand gibt und ihnen befiehlt auf die Rotrücke zu
    schiessen. Das war echt übelst. Da wundert es einen nicht das dort die
    kleinen Kinder Amok laufen.

    Private ryan ist ja auch übelster Hurra Patriotismus. Allein die Stelle mit
    dem deutschen Soldaten am Flaggeschütz der vom Milchgesicht gerettet
    wird und dann am Schluss wieder kämpft und erschossen wird.
    Die Deutschen waren doch ALLE Hitlertreue Mordlüsternde unverbesserliche
    Schweine. Oder der Scharfschütze der aus der Bibel zitiert. Echt widerlich.
    Dieser Film ist bis auf die Effekte sowas von beschissen.

    Windtalkers war nach MI2 der endgültige Untergang von John Woo.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brazzo
    antwortet
    Re: Patriot

    Original geschrieben von Kasachian
    Sicherlich ist "Wir waren Helden " nicht ganz so schlimm wie
    andere Amerikanische Ergüsse zum Thema Vietnamkrieg, aber
    auch hier versucht man uns klarzumachen das amerikanische
    Soldaten durch die Bank weg tapfer sind. Die geborenen Helden
    die gerne ihr Leben für ihr Vaterland wegwerfen, beim Thema
    fällt mir ein kennt eigentlich jemand den auch ultrarechten
    veranlagten Film " Die grünen Teufel " von John Wayne. Kommt
    direkt auf Platz 2 hinter " Die rote Flut "
    Gruss
    Kasachian
    Du meinst diesen Soldaten-Western aus den60igern! Oh ja! Totaller Schwachsinn!
    Ist schon komisch. In den 70igern(Apocal,Now),80igern(Platoon) und 90igern(Soldat J.R.) wußten die Amis noch,dass Krieg scheiße ist und jetzt seit den 11.9.01 ist Krieg nicht mehr Furchtbar sondern ein Abenteuer!(Windtalkers)

    Ich finde das "Wir waren Helden" ein sehr guter Antikriegsfilm ist!
    In den Film werden alle beide Seiten dargestellt!
    So einen Film würde ich mir mal Wünschen,wo die deutschen Soldaten in einen besseren Licht gerückt werden! Es waren nicht alle dumme Nazieschweine!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kasachian
    antwortet
    Patriot

    Sicherlich ist "Wir waren Helden " nicht ganz so schlimm wie
    andere Amerikanische Ergüsse zum Thema Vietnamkrieg, aber
    auch hier versucht man uns klarzumachen das amerikanische
    Soldaten durch die Bank weg tapfer sind. Die geborenen Helden
    die gerne ihr Leben für ihr Vaterland wegwerfen, beim Thema
    fällt mir ein kennt eigentlich jemand den auch ultrarechten
    veranlagten Film " Die grünen Teufel " von John Wayne. Kommt
    direkt auf Platz 2 hinter " Die rote Flut "
    Gruss
    Kasachian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brazzo
    antwortet
    Original geschrieben von aswang
    ganz klar warum das so ist. sie wissen gar nicht was und wo österreich ist.
    Die denken,dass Österreich ein VorOrt von Bayern ist!

    Einen Kommentar schreiben:


  • aswang
    antwortet
    Original geschrieben von Jason2017
    Der hässliche, unfaire Deutsche - Ja so wird Filmgeschichte geschrieben Zumindestens Modern Talking ist echt eine deutsche Schandat

    Na ja gut ok .. Zumindestens war Adolf Hitler Österreicher - das muss man ja mal gesagt haben - aber die Östis kommen in amerikanischen Filmen nie schlecht weg

    Ok ok ich befinde mich ja hier auf feindlichen Territorium. Österreicher ihr seid spitze War nich bös gemeint ..
    ganz klar warum das so ist. sie wissen gar nicht was und wo österreich ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brazzo
    antwortet
    Original geschrieben von Jason2017
    Der hässliche, unfaire Deutsche - Ja so wird Filmgeschichte geschrieben Zumindestens Modern Talking ist echt eine deutsche Schandat

    Na ja gut ok .. Zumindestens war Adolf Hitler Österreicher - das muss man ja mal gesagt haben - aber die Östis kommen in amerikanischen Filmen nie schlecht weg

    Ok ok ich befinde mich ja hier auf feindlichen Territorium. Österreicher ihr seid spitze War nich bös gemeint ..
    Stimmt nicht ganz! "Der Anschlag" sind böse Österreicher verantwortlich! Typisch!Immer diese Anti-Menschen aus Österreich und Deutschland

    Einen Kommentar schreiben:


  • aswang
    antwortet
    Original geschrieben von Jason2017
    Von Pearl Harbor und Der Patriot abgesehen - auf jeden Fall
    den hab ich mir gar nicht angetan.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jason2017
    antwortet
    Original geschrieben von aswang
    gibt aber auch ne ganze menge geiler kriegsfilme aus den usa
    Von Pearl Harbor und Der Patriot abgesehen - auf jeden Fall
    Zuletzt geändert von Jason2017; 08.04.2003, 22:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jason2017
    antwortet
    Original geschrieben von Brazzo
    Die Deutschen sind ja auch alle schlechte Menschen!
    Erst der erste Weltkrieg! Dann der zweite Weltkrieg! Und dann Modern Talking!
    Der hässliche, unfaire Deutsche - Ja so wird Filmgeschichte geschrieben Zumindestens Modern Talking ist echt eine deutsche Schandat

    Zumindestens war Adolf Hitler Österreicher - das muss man ja mal gesagt haben - aber die Östis kommen in amerikanischen Filmen nie schlecht weg

    Ok ok ich befinde mich ja hier auf feindlichen Territorium. Österreicher ihr seid spitze War nich bös gemeint ..
    Zuletzt geändert von Jason2017; 08.04.2003, 22:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • aswang
    antwortet
    Original geschrieben von Jason2017
    Diese imperialistische Ami-Scheiße muss man sich echt nicht geben .. An die ständig wehenden USA-Flaggen, wenn die Helden im Bild auftauchen, hat man sich ja mittlerweile schon gewöhnt .. Aber einen solchen Film 3 Stunden lang (oder noch mehr) sich ernsthaft anzugucken grenzt ja schon an einer perversen Ästhetik. Zumindestens ist die Propaganda noch offensichtlich, obwohl .. obwohl ..

    obwohl .. l.l. ..........


    obwohl bei dem amerikanischen Durchschnittskinogänger mit Bierbauch, Vollbart und der Tüte Popcorn in der Hand weiß man ja nie


    Wie sagte schon US-Präsident Roosevelt ?

    "Wir bauen Kühlschränke, während unsere Feinde Bomben bauen..."


    *gggggggggggggggggggggggggggggggggg* LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL :laugh1:

    gibt aber auch ne ganze menge geiler kriegsfilme aus den usa

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brazzo
    antwortet
    Die USA hat sich viel vom Nazi-Deutschland abgeschaut!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X