Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WICHTIG: 9/11 Mysteries - Die Zerstörung des World Trade Centers

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Haben wir beide nicht schon längst verloren?

    Kommentar


      #62
      Zitat von DVDirector Beitrag anzeigen
      Haben wir beide nicht schon längst verloren?
      Noch nicht ganz. Allerdings wenn nicht bald alle aufwachen und etwas dagegen unternehmen dann schon. Traurig das noch immer viel zu viele nicht begriffen haben was 9/11 eigentlich war: Ein Frontalangriff auf unsere Freiheit ausgeführt von unseren sogenannten "Beschützern"

      Kommentar


        #63
        Hier habe ich einen detaillierten Bericht über mögliche Hintergründe der Anschläge vom 11. September 2001

        http://www.alfonsdrexel.com/html/nesara.html

        Wobei man sagen muß, daß die Anschläge erst etwa ab der Hälfte behandelt werden und als erstes die Vorgeschichte darstellt. Wer sich für die Anschläge interessiert und glaubt, daß was nicht stimmt, der sollte sich diesen Bericht sorgfältig durchlesen.

        Natürlich bleibt jedem selbst überlassen, was und wie viel er davon glaubt. Jeder "normale" Mensch, der generell jeden Hauch von einer evtl. "Verschwörung" ablehnt, der wird das Ganze für kompletten Unsinn halten, ich habe jedenfalls in den letzten Jahren einiges über mögliche Hintergründe aus verschiedenen Quellen gelesen, und einiges klingt durchaus glaubhaft


        Und noch einer:
        http://www.der-eulenspiegel.de/Inhal...RA/nesara.html
        Zuletzt geändert von joevickers; 11.09.2007, 16:08.
        Meine bescheidene, kleine DVD-Sammlung

        Kommentar


          #64
          Für mich gelten diese 2 Regeln:

          1. "Glauben" heißt: Nicht's wissen!
          2. "Vergeben" heißt, man muß vergessen können. Denn ohne "Vergessen" gibt es auch kein "Vergeben"!

          Meine persöhnliche Meinung!

          Kommentar


            #65
            Zitat von DVDirector Beitrag anzeigen
            Für mich gelten diese 2 Regeln:

            1. "Glauben" heißt: Nicht's wissen!
            2. "Vergeben" heißt, man muß vergessen können. Denn ohne "Vergessen" gibt es auch kein "Vergeben"!

            Meine persöhnliche Meinung!
            Was willst du vergessen? Wem willst du vergeben?

            _________________________
            "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
            Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

            _________________________
            Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

            Kommentar


              #66
              Vergessen heißt wohl zu akzeptieren, was man versucht einem aufzuzwingen!

              Manche wollen und werdens einfach nie kapieren!
              STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

              F A N A T I C S 2 0 0 1

              last.fm Statistik

              PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

              Kommentar


                #67
                Die wirklichen Verwantwortlichen werden leider nie zur Rächenschaft gezogen und der Rest sind Bauernopfer
                How will I laugh tomorrow when I can´t even smile today


                sigpic

                Kommentar


                  #68
                  Zitat von Anvar666 Beitrag anzeigen
                  Was willst du vergessen? Wem willst du vergeben?
                  Auf dieses Theme bezieht sich nur Regel 1!
                  Habe mir ein paar Themen von den hier angegebene Links durchgelesen. Und da kommt eben das Wort "Glauben" sehr oft vor!
                  Na ja, und glauben heißt nun mal: Nichts wissen!

                  Regel 2 hat mit diesem Thema absolut nichts zu tun. Hätte ich nicht posten sollen. Tut mir leid.
                  Obwohl ich der Meinung bin, daß es zutrifft. Denn, wenn ich jemandem wirklich vergeben will, dann muß ich auch vergessen können. Kann ich dies nicht, dann halte (werfe) ich es demjenigen immer wieder vor.
                  Die Geschichte beweist es doch laufend. Oder?

                  Aber o.k., dies gehört nicht zu diesem Thema.

                  Wieder zurück zu den Twin Towers.

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von Duff666 Beitrag anzeigen
                    Vergessen heißt wohl zu akzeptieren, was man versucht einem aufzuzwingen!

                    Manche wollen und werdens einfach nie kapieren!
                    Wenn du beide Wort verwendest, ergibt dieser Satz absolut keinen Sinn. Aufzwingen?

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von Jackattack Beitrag anzeigen
                      Die wirklichen Verwantwortlichen werden leider nie zur Rächenschaft gezogen und der Rest sind Bauernopfer
                      Das ist weil die Verantwortlichen über dem Recht stehen, selbst die Gesetze machen und auch bestimmen wer mit was ungeschoren davonkommt

                      Kommentar


                        #71
                        Mal zur Sache Pentagon:

                        Wenn hier ein Flugzeug reingedonnert ist, dann muß es im extremen Tiefflug geflogen sein, da das Pentagon ja kein Hochhaus ist.

                        Warum stehen dann kurz vor dem Einschlagspunkt noch sämtliche Straßenlaternen ? Hätten die vom Flugzeug nicht abrasiert werden müßen ?

                        Warum suchte man in einer Menschenkette unmittelbar nach dem Einschlag auf dem Boden nach Kleinteilen ? Gibts von einem Flugzeug keine großen Teile ? Warum sind in keiner Szene und auf keinem Foto Wrackteile zu sehen, wenn das Feuer hier bei weitem nicht so schlimm war ?

                        Bei der Höhe des Pentagon war der Treffer mit einem Flugzeug eine absolute Piloten-Meisterleistung. Das WTC zu treffen ist mit einem großen und trägen Flugzeug schon schwer genug, aber so ein "kleines" Ziel zu treffen ist noch viel schwerer.

                        Und mal ehrlich: das veröffentlichte Video der Überwachungskamera ist ja wohl der größte Witz. Wer darauf ein Flugzeug sieht, der hat ne gute Fantasie. Man sieht lediglich den Rauch (einer Rakete?) welcher extrem niedrig fliegt, was uns wieder zu der Frage mit den Laternen führt. Ist der Pilot etwa zwischen den Laternen durchgeflogen ?

                        Kommentar


                          #72
                          @ deader

                          ein bekennervideo der talibans?

                          wo hast denn den schmehfuh her...

                          Es hat bis heute kein offizielles bekennerschreiben od. -video gegeben...
                          Es gibt nur videos mit ankündigungen für terror gegen USrael...
                          aber kein "Ich hab (oder werde) das WTC zerstört(en)"-Video...

                          Wissende ersehen hier eindeutig die sprache von geheimdiensten...

                          terror ohne bekennung...

                          ;-)

                          --

                          zur statik-stahlschmelz und einstürz-hypothese:

                          1. Die bilder vom zusammenbruch beider towers erinnern für leute vom fach eindeutig an ne proffessionelle sprengung...

                          2. die statische konstruktion lässt keinen einsturz zu, bei dem die kernkonstruktion volkommen in sich zusammenfällt.

                          3. wie im video deutlich dargelegt ist es bei einem "normalen" einsturz nicht erklärbar, wieso teile des gebäudes in andere gebäude "geschossen werden" (man erinnere sich an Isaac Newton -> "SCHWERKRAFT")
                          (oder knochen-splitter von opfern auf nachbardächern landen)
                          -> haben sie flügel?

                          4. ein normaler einsturz würde ca 1-2min andauern und nit 10sec...

                          5. F90-konstruktionen nit nach 60 min und weniger einstürzen...
                          (was allerdings durch ausführungsmängel erklärbar wäre)

                          6. es würde keine zeugen geben die von mehreren (od. vielen) explosionen
                          kurz vor dem einsturz berichten...

                          7. die feuerwehr (die ja in diesem viertel viel erfahrung mit hochhausbränden hat) zu keiner zeit von einsturzgefahr sprach/ausging

                          .
                          .
                          .

                          diese liste liesse sich noch sehr lange weiterführen...
                          alleine beim WTC

                          beim Pentagon wäre die liste fast noch länger...



                          Fazit:

                          ein riesen fauxpas wurde hier als tatsache verkauft...

                          naja, wenn die medien hinter einem stehn, und die welt so dumm is den schmehfuh ungekaut zu schlucken...

                          ...dann solls wohl so sein...

                          ;-)
                          The one and only Mex...

                          Kommentar


                            #73
                            @ leichnam:

                            wie joevickers schon mit seinen links andeuten will:

                            google mal a bisserl über begriffe wie:

                            white knights (nit de vom KuKluxKlan), od. NESARA...


                            Grund genug für die mächtigen, was zu unternehmen...

                            ;-)
                            The one and only Mex...

                            Kommentar


                              #74
                              Hat jemand von euch übrigens gestern die Doku über die Anschläge im ZDF gesehen?

                              Dort wurde das Überwachungsvideo des Parkplatzes im Detail sowie in Zeitlupe gezeigt, und man sah ganz deutlich, daß KEIN Flugzeug reingeflogen ist, sondern die entsprechende Stelle im Pentagon explodierte, einfach so, was imho nur auf entweder eine Rakete hinweist, die man wirklich in der Geschwindigkeit nicht erkennen konnte, oder ebenfalls auf gezielt gesetzte Sprengsätze, da man nur plötzlich, ohne Grund eine Rießen-Explosien sah, und ein rießengroßer Feuerball war zu sehen, und zwar entgegen der Flugrichtung aus der das Flugzeug gekommen sein soll.
                              Abgesehen war das Loch aber 27 Meter breit, das Flugzeug hatte jedoch eine Spannweite von ganzen 47 Metern... Das ist nicht mit der offiziellen Version erklärbar.

                              Ebenfalls hat man in dieser Doku detailreich gesehen, daß einige Sekundenbruchteile vor dem Einsturz der jeweiligen Twin-Towers im Haus es mehrere Explosionen gegeben hatte, es wurden in Großaufnahmen gezeigt, wie immer wieder Rauchwolken aus den verschiedenen Stockwerken stießen und die Häuser dann zusammenkrachten.

                              Aber es wurden immer wieder, zumeist gegen Ende hin auch "Hinweise" erbracht, die eine Verschwörung hier widerlegen sollen, sprich es wurden beide Seiten gezeigt.

                              So soll die Brandschutzverkleidung des Stahlnetzes sehr mangelhaft und nur 12 cm. Dick gewesen sein, vorgeschrieben sollen 40 cm sein. In New York sein, allerdings unterstand das WTC nicht den New Yorker Gesetzen. In einem Hochhaus sollen einige Stockwerke nachgerüstet worden (das als zweites zusammenbrach), und in einem nicht (natürlich das erste). So wurde der Unterschied erklärt, warum das Hochhaus, welches als zweites getroffen wurde, als erstes zusammenbrach. Und es sind angeblich unveröffentlichte Videos aufgetaucht, die im Keller des WTC aufgenommen sein sollen, die Stahlträger zeigen, die nur teilweise brandschutzbeschichtet sind.

                              Diese Erklärung halte ich aber für abstrus, da ja vom Feuer nicht das ganze Gebäude betroffen war sondern nur ein oberer Teil und der Stahl, selbst wenn das Feuer ihn erweicht hätte, nie komplett zusammenbrechen konnte, es fehlt die Erklärung, warum in der Rekortzeit von 10 Sekunden, sowie warum sie dann nicht seitlich weggekippt sind. Außerdem kann man solche angeblich unveröffentlichte Aufnahmen in jedem zweiten Gebäude nachdrehen. Warum hätte man sowas überhaupt filmen sollen? Wenn, dann werden bei solchen Gutachten ja wenn Fotos gemacht, aber doch keine Videoaufnahmen, aber auch nur dann, wenn man vorhat, den Mangel auszubessern... Also für mich ist diese Erklärung komplette Unfug... Natürlich muß die Regierung versuchen, die andere Beweise zu entkräften, so kommen imho fingierte "Beweise" ans tageslicht

                              Und der Flug des AU93 wurde auch glaubhaft dargelegt, daß es kein Wrack gegeben hat und die Flugzeugteile für einen Absturz viel zu weit, nämlich bis zu 10 Kilometer weit verstreut waren, was ebenso für einen Abschuß in der Luft spricht.

                              Übrigens wurde dort auch berichtet, daß wegen des Wracks bei den Airlines nachgefragt wurde, das ins Pentagon eingeschlagen ist, ob man das begutachten konnte. Die Antwort ist sehr interessant: "Sollte es ein Wrack des Flugzeuges gegeben haben, dann wurde das nicht an die United Airlines übergeben!" Man achte auf die Worte: "Sollte es..."

                              Aber da gäbe es noch soo viel widersprüchliches darzulegen...



                              PS: Übrigens habe ich gestern auf Premiere den Film über Flug 93 gesehen (von EMS - der DVD-Film gefällt mir wesentlich besser wie der Kinofilm), und da fand ich es sogar sehr interessant und gut, daß auch sie KEIN Wrack des Flugzeuges gefunden, sondern nur einen Krater und weit verstreute Teile des Flugzeuges. Es wurde zwar jetzt nicht weiter darauf eingegangen, aber es entspricht zumindest der Wahrheit
                              Zuletzt geändert von joevickers; 12.09.2007, 14:49.
                              Meine bescheidene, kleine DVD-Sammlung

                              Kommentar


                                #75
                                Zitat von joevickers Beitrag anzeigen
                                Aber es wurden immer wieder, zumeist gegen Ende hin auch "Hinweise" erbracht, die eine Verschwörung hier widerlegen sollen, sprich es wurden beide Seiten gezeigt.

                                So soll die Brandschutzverkleidung des Stahlnetzes sehr mangelhaft und nur 12 cm. Dick gewesen sein, vorgeschrieben sollen 40 cm sein. In New York sein, allerdings unterstand das WTC nicht den New Yorker Gesetzen. In einem Hochhaus sollen einige Stockwerke nachgerüstet worden (das als zweites zusammenbrach), und in einem nicht (natürlich das erste). So wurde der Unterschied erklärt, warum das Hochhaus, welches als zweites getroffen wurde, als erstes zusammenbrach. Und es sind angeblich unveröffentlichte Videos aufgetaucht, die im Keller des WTC aufgenommen sein sollen, die Stahlträger zeigen, die nur teilweise brandschutzbeschichtet sind.

                                Diese Erklärung halte ich aber für abstrus, da ja vom Feuer nicht das ganze Gebäude betroffen war sondern nur ein oberer Teil und der Stahl, selbst wenn das Feuer ihn erweicht hätte, nie komplett zusammenbrechen konnte, es fehlt die Erklärung, warum in der Rekortzeit von 10 Sekunden, sowie warum sie dann nicht seitlich weggekippt sind. Außerdem kann man solche angeblich unveröffentlichte Aufnahmen in jedem zweiten Gebäude nachdrehen. Warum hätte man sowas überhaupt filmen sollen? Wenn, dann werden bei solchen Gutachten ja wenn Fotos gemacht, aber doch keine Videoaufnahmen, aber auch nur dann, wenn man vorhat, den Mangel auszubessern... Also für mich ist diese Erklärung komplette Unfug... Natürlich muß die Regierung versuchen, die andere Beweise zu entkräften, so kommen imho fingierte "Beweise" ans tageslicht
                                Ich sehe das genauso wie du. Und selbst wenn der Feuerschutzschaum zu dünn aufgetragen worden wäre... LOOSE CHANGE zeigt sehr schön anhand von Beispielen, wie lange ähnliche Gebäude noch standfest waren, obwohl sie teilweise komplett brannten. Außerdem muß man bedenken, daß so ein Gebäude wie die Twin Towers ja nicht nur aus Stahl besteht sondern auch aus Tonnen von Beton, die die Stahlträger ummanteln. Ein weiterer Fakt, der eindeutig dafür spricht, daß die WTCs auch trotz mangelhaften Feuerschutzes am Stahl noch wesentlich länger hätten stehen müssen.

                                _________________________
                                "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
                                Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

                                _________________________
                                Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X