Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Filmkritik: 3 Engel für Charlie - Teil 1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Filmkritik: 3 Engel für Charlie - Teil 1

    Drei Engel für Charlie



    90 Min. Top Action, 90 Min. Spannige Spatzen Spiesse, 90 Min. Herrliche Mädels, und Lucy Liu hat die
    schönsten Augen aller Schauspielerinnen die es gibt.
    Man kann dem Regisseur nur danken dieses Remake endlich auf die Beine gestellt zu haben.
    Worum geht es aber ?
    Wer erinnert sich nicht an die alte Serie „ 3 Engel für Charlie „ die seit Jahren schon immer wiederholt wurde.
    Auf alten Sendern. Wer erinnert sich nicht an die Haßgefühle den TV zu zerschlagen weil man nie Charlie den Boß gesehen hat, nur seine Stimme gehört hat ?
    Diesesmal mußte der Kinobilliardeur danach herhalten. Wer erinnert sich daran sich damals auch geärgert zu haben und steht dazu die Engels vor dem TV Gerät wütend beschimpft zu haben, weil sie nie versucht haben Charlies Identität ausfindig gemacht zu haben ? Wer weiß noch wie er oder sie damals die Mathehausübungen immer verpaßt hat, weil er ausprobieren wollte wie es ist, im Tangaröckchen in der 4. Volkschule aufzutreten und über die Tische hüpfend, die Sessel um sich schmeissend, gegen Imaginäre KGB Bonzen gekämpft zu haben, die in Wirklichkeit der Schulpsychiater und die Algebradominafolterknechtlehrerin war.
    Sie sind brillant, schön - und sie arbeiten für Charlie: die drei Engel NATALIE ( Cameron Diaz),
    DYLAN ( Drew Barrymore ) und ALEX ( Lucy Liu ). Als der Software-Milliardär ERIC KNOX (Sam Rockwell) entführt wird, beginnt einer der spektakulärsten Fälle des smarten Damentrios.
    Und das genau wie in den 70 er Jahren. Alles fing so einfach an.
    Es wird getanzt, gesungen, gevögelt, und geküßt, es wir die Freundin gekniffen weil ALEX´s Augen so schön sind, es wird sinniert wie man solche Augen nur auf den Kopf seiner Alten bringen kann.
    Also von der Firma KNOX gibt es eine Frau die heißt VIVIAN und die glaubt das ROGER CORWIN ( Tim Curry ) ein reicher Konkurrent im SatellitenkommunikationsGPSbereich die Software stehlen will.
    Alles fängt an wie „ Mission Impossible 2 „ und ne Mischung zwischen „ Matrix „ und „ Jackie Chan´s First Strike „, überschlägt sich wie „ T.J. Hooker „ auf 1999 und „ Ein Colt für alle Fälle „ a la 2000.
    ROGER ist reich und hat ein Problem, er hat ALEX auf sich gesetzt, von Charlie geschickt, die ihn aushorchen soll. In der Zwischenzeit ist derweil DYLAN im Küssen und NATALIE im Traumtanz unterwegs bis sich alle treffen, und wers nicht glaubt, sie ist die süßeste Versuchung seit es Wonderbra gibt, und hat das netteste Lächeln, und die süßeste Art seit „ Verrückt nach Mary „. Oh Mann eine Art Zuckerwartte in Tangahöschen.
    CORWINS Unternehmen Red Star Systems ist die weltweit größte Telekommunikations-Satelliten-Gesellschaft. Würde er die Software missbrauchen, könnte dies das Ende jeglicher menschlichen Intimsphäre bedeuten weil er könnte die Stimmen aller Menschen nachahmen und dann überall einbrechen und alles ausfindig machen. Alle 3 hängen sich an KNOX´s Fersen, und auch CHARLIE´s rechte Hand BOSLEY ( Bill Murray ) ist mit von der Party, und der ist schon alleine ein Hit. Einfach irre der Typ.
    Weiter geht’s. Sie kriegen raus das KNOX eigentlich ein falsches Spiel führt, handkanten und Karateken die ganzen Gauner, und nebenbei verliebt sich NATALIE in einen süßen Kellner, den wieder meine Freundin mir unter die Nase hält, sauber, rein, nett, höflich und redet wenig.
    Man fliegt, fällt, sprintet, und man glaubt das die Engelchen alle 1999 Leben haben.
    Der Film hat einen Flaum von erkennbarer Handlung, aber das ist egal, die Handlung ist nebensächlich, das ganze ist eine Persilflasche auf alle alten Action und Krimispaßkomödienserien die es je gab, und die Wirkung ist nicht verfehlt. Der Streifen ist einfach süß bis zum Anbeissen, und zu sehen wie sich die 3 wacker in bester
    Jet Li, Bruce Lee, und Jackie Chan Manier Schlagen ist alleine schon das Ticket wert.
    Ich überlege die ganze Zeit wie gut die 3 die Kamasutra beherrschen und hätte liebend gerne auch so eine fundierte wichtige, Beinverrenkende Aufgabe. Man weiß eigentlich bis zum Ende nicht was passiert, und das Ende ist wirklich irre süß. Der ganze Streifen ist eigentlich ein Familienspaß der Extraklasse und ich bin gerade dabei Cameron Diaz, und den andern 2 ein paar Heiratsanträge zu schreiben, falls meine Freundin bei einem ganz alltäglichen Unfall durch Explodierende Seifenlauge ums Leben kommt.

    Süße herzige lustige
    89,11 von 100
Lädt...
X