Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesucht: "Tödliche Lippen"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesucht: "Tödliche Lippen"

    Ich versuche seit einiger Zeit vergeblich den Film "Tödliche Lippen" (orig. "To Die For") aufzutrieben. Hatte den mal als VHS-Kopie, hab aber leider das Tape nicht mehr. Das ganze ist ein Vampir-Film, meiner Meinung nach einer der besten überhaupt.

    Hat jemand von Euch diesen Film schon gesehen? Gibt es ihn auf DVD RC2 (in Deutschland laut OFDB ja noch nicht, soviel weiß ich)?
    Oder hat sich gar jemand die Mühe gemacht, das alte Tape als VCD zu erstellen?

    Weiß jemand, ob eine deutsche DVD-Veröffentlichung vorgesehen ist? Auf VHS gab es den Film damals von Starlight-Video, leider keine Ahnung ob cut oder uncut.

    Für jeden Hinweis oder Tipp wäre ich Euch sehr dankbar!

    CU
    Miracle :devil1:

    #2
    USA 1988, 90 min Filmart: Horrorfilm Thriller Drama (2781)
    Regie: Deran Sarafian
    Drehbuch: Leslie King
    Special-Effects: John Buechler
    Kamera: Jacques Haitkin
    Schnitt: Dennis Dolan
    Produzent: Barin Kumar
    Darsteller: Brendan Hughes (Vlad Tepish) Amanda Wyss (Kate Wooten) Scott Jacoby (Martin) Steve Bond (Mike)

    Inhalt:
    Der Vampir Vlad Tepish verliebt sich bei einer exklusiven Bordparty in die Immobilienmaklerin Kate Wooten unsterblich und unglücklich. Er möchte der Angebeteten sein Schicksal ersparen und vermeidet Küsse aus Angst zuzubeißen. Weniger nachsichtig zeigt sich ein blutsaugender Kollege, der auch an der hübschen Maklerin Gefallen findet. Im Schloß der Vampire kommt es zum Zweikampf der Konkurrenten. Die umworbene Frau wird Zeuge der Bluttat, aus der ihr Geliebter Vlad zwar als Sieger hervorgeht, den sie aber nicht mehr in die Arme schließen kann, weil er sich aus Verzweifiung selbst verstümmelt.

    Anmerkungen:
    "Tödliche Lippen" ist ein aufwendiger Horrorthriller mit romantischen Zügen, der durch spektakuläre Blut- und Verwandlungseffekte und souverän fotografierte Bilder auffällt. Produzent Barin Kumar (frühere Produktionen: "Prison", "Killing Time") konnte bei der Besetzung des technischen Stabs auf bekannte Horrorspezialisten zurückgreifen: Die Kamera führte Jacques Haitkin ("Nightmare on Elm Street 1 + 2"), den Schnitt besorgte Dennis Dolan ("Wolfen", "Repo Man"), für die Effekte zeichnet John Buechler, bekannt seit "Re-Animator", verantwortlich.


    Keine DVD gibts nioch nicht , obwohl er durchaus eine Wert währe .
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Fluke667; 20.12.2002, 18:15.
    http://www.meine-filmsammlung.de/?Fluke667

    Kommentar


      #3
      achja Wilkommen im Forum Miracle :)

      viel spass noch weiterhin hier ...

      und grüße nach FFB aus LA
      http://www.meine-filmsammlung.de/?Fluke667

      Kommentar

      Lädt...
      X