Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

New York Ripper (der film nicht der Member hier im forum :))

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Original geschrieben von Metaldidi


    Den Status haben sie weil sie damals verboten wurden, in der Presse zerfetzt und durch den Kakao gezogen wurden...deshalb wollte jeder die Streifen haben....
    Kann schon möglich sein, trotzdem sind die Filme nicht so toll aus meiner Sicht.
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
    Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

    Kommentar


      #32
      Original geschrieben von Zico
      Auch Craven hat viel Mist gemacht.
      welcher Regisseur nicht.

      Kommentar


        #33
        Original geschrieben von vkl

        welcher Regisseur nicht.

        Stephen King?!!!!!!!




        Bis denn


        Mitglied der:
        Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

        Kommentar


          #34
          aber der hat ja nur bei einen film die regie gemacht. und das war maximum overdrive.
          WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
          COME TO SEE OUR METAL-SHOW
          WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
          HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

          Mitglied der:
          Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

          Kommentar


            #35
            eben, er schreibt nur und besetzt ab und an mal ein paar Nebenrollen. Übrigens sind bei weitem nicht alle Verfilmungen gelungen.

            Kommentar


              #36
              denke sogar dass bei fast allen romanverfilmungen das buch besser ist als der film. auserdem fehlt überall der splatter, oder?
              mir gefällt noch am besten schlafwandler.
              WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
              COME TO SEE OUR METAL-SHOW
              WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
              HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

              Mitglied der:
              Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

              Kommentar


                #37
                Mögen tu ich ES, Shining Misery, aber ich glaub wir kommen vom thema ab.

                Kommentar


                  #38
                  Re: New York Ripper (der film nicht der Member hier im forum :))

                  Original geschrieben von Prankster
                  also war derbe enttäuscht von dem streifen... so langweilig... nur zum ende hin sowas wie spannung aber sonst...

                  ich hab immer von überall gehört wie gut er sein soll aber ne... gefällt mir nicht... bin froh wenn ich die dvd wieder los werde :)






                  Bis denn
                  stimmt, hatte mir auch viel mehr davon erwartet, nachdem der immer so hochgelobt wird. aber der film ist weder fisch noch fleisch. für einen reinen splatterstreifen zu wenige splatterszenen und für einen echten thriller/krimi viel zu langweilig - richtige spannung kommt extrem selten auf. und dieses dämliche gequake nervt mit der zeit auch enorm. :)
                  cause whatever direction you may turn
                  you'll see my friend
                  the earth's been poisoned by the human-germ

                  Kommentar


                    #39
                    Ich denke mal, die Kreuzung zu einem Splatter-Krimi war gewollt. Vom Hocker hat der mich auch nicht gerissen, da fand ich MANIAC COP noch spannender. Aber gesehen sollte man ihn schon mal haben.
                    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                    Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                    Kommentar


                      #40
                      ja, das ist so ne sache mit dem ruf und den namen. Wird ja oft als schrecklichster Film überhaupt bezeichnet, ein Skandal! Genau wie TCM hat der Film vieles seinem Namen zu verdanken.

                      Kommentar


                        #41
                        Der Spannungsgehalt von TCM hält sich aber auch stark in Grenzen.
                        Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                        Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                        Kommentar


                          #42
                          der splattergehalt ist noch viel viel begrenzter, spannungsmäßig find ich tcm viel besser als new york ripper.

                          Kommentar


                            #43
                            Der Gore-Gehalt beim NYRipper ist halt ausgeglichen, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, wenn, dann aber derbe, ich erinnere an die super-realistisch gemachte kranke Aufschlitz-Szene, der Anzahl der Gore-Szenen hat ja nichts mit dem Härtegrad zu tun.


                            "Es ist der Traum der mich geführt. Und folgen werde ich bis in die Glut"

                            Lacrimosa - Der Kelch des Lebens

                            Kommentar


                              #44
                              macht den nyp mal nicht schlechter als er ist. die szenen sind doch gut. der ganze film kommt recht spannend an.

                              Kommentar


                                #45
                                Original geschrieben von Zico
                                Auch Craven hat viel Mist gemacht.
                                Welche Filme würdest als Mist beschreiben
                                Metaldidi's 31 Days to Night

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X