Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A HOME TOO FAR

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    A HOME TOO FAR

    Ave Freaks!
    Um es gleich vorwegzunehmen, bei diesen Kriegsdrama handelt es sich um ein absolutes Meisterwerk aus Taiwan. Selten zuvor hab ich einen Film gesehen der die Hölle des Krieges so genau beschreibt wie es hier der Fall ist. Bei der DVD die ich gesehen hab handelt es sich um die Taiwan Fassung. Hier wird uns die längste Fassung (Directors Cut) geboten.
    Bild (Vollbild) und Ton sind eher bescheiden. Die englischen Untertiteln sind leider auch nur sehr schwer zu lesen. Ob es andere Veröffentlichungen dieses Meisterwerkes auf DVD gibt ist mir nicht bekannt. Im Netz wurde ich jedenfalls nicht fündig. Auf VHS hat es ein Hong Kong Tape gegeben das aber um einiges kürzer war.


    A HOME TOO FAR
    Taiwan 1990
    Regie: Kevin Chu Yin-Ping
    Darsteller: Andy Lau, Ku Feng, Sihung Lung, Chung Hiang Ko



    China 1950, eine Gruppe von Chinesen leisten den Kommunistischen Truppen erbitterten Wiederstand. Hier wird ihre Geschichte erzählt, eine Geschichte aus Tränen, Blut, Furcht und Tod.
    Tul und Ke-Pao sind zwei Soldaten und kehren zur Neujahrsfeier in ihr Heimatdorf zurück wo sie sich schon auf eine kleine Feier mit ihren Familien freuen. Doch just in dieser Nacht startet die Kommunistische Armee einen Angriff auf das Dorf. Es wird auf alles geschossen was sich bewegt und den Dorbewohnern bleibt nichts anderes übrig als alles liegen und stehen zu lassen und gemeinsam mit den Soldaten zu flüchten.
    Nach einem Tagelangen Fußmarsch über Berge und durch den Dschungel gibt es hohe Verluste bei den Soldaten wie auch bei der Zivilbevölkerung. Ersten fehlt es an Wasser und etwas zu Essen, zweitens werden sie immer wieder in Kampfhandlungen verwickelt.
    Tul verliert bei dieser aussichtslosen Flucht seine Mutter und sieht keinen Sinn mehr weiter gegen die Kommunisten zu kämpfen. Er verläst sein Volk und taucht in den Wäldern unter. Aber auch Ke-Pao bleibt nichts erspart, durch den tagelangen Wassermangel und den fehlenden Medikamenten wird seine kleine Tochter so krank dass sie sich nicht mehr erfängt.
    Als die Dorfbewohner endlich nahe an der Thailändischen Grenze einen neuen Anfang in einem neuen Dorf starten wollen glauben sie zunächst dass alles gut wird.
    Doch auch hier währt die Ruhe nur kurz, bald schon starten die Kommunisten die ersten Angriffe auf das Dorf. Da sich die Soldaten gegen die Chinesische Armee immer wieder so tapfer geschlagen hat bekommen sie auch immer wieder neue Anweisungen aus Bangkok und Taiwan. Immer wieder müssen die Männer und zum Teil auch Kinder an die Front um gegen den übermächtigen Gegner zu kämpfen.
    Auch Ke-Pao muss immer wieder an diversen Himmelfahrtskommandos teilnehmen, seine Frau und seine Kinder machen jedes mal die Hölle durch wenn er sich von ihnen verabschiedet.
    Eines Tages trifft er während einer Kampfhandlung wieder auf seinen Freund Tul. Der ist inzwischen Anführer einer Guerilla Truppe die sich auf Überfälle gegen die Chinesische Armee richtet.
    Der ganze Film zieht sich über einen Zeitraum von fünf Jahren. Zum Lachen gibt es hier nichts, ganz im Gegenteil. Hier bekommen wir die Ungeschminkte dunkle Seite eines Krieges und einer Minderheit zu sehen. Auch auf ein Heldenepos wie wir es von den Amerikanern immer gewohnt sind wird hier verzichtet.
    Man leidet den ganzen Film mit Ke-Pao und seiner Familie denen bis zur letzten Minute des Films nichts, aber auch gar nichts erspart bleibt. Leute ich weis, dieser Film ist nur sehr schwer zu bekommen. Solltet ihr aber mal die Gelegenheit haben dann schaut ihn euch unbedingt an. Es tut so gut so ein Kriegsdrama zu sehen, man ist ja normalerweise nur die US Kriegsfilme gewohnt. Und wie schon vorher geschrieben mit einem Heldenfilm hat dieser Streifen überhaupt nichts zu tun. Und schämt euch nicht wenn ihr weint, ich hab’s auch getan.

    Fazit: Ein Meisterwerk, nicht mehr und nicht weniger.
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front


    #2
    hier noch das cover, hab leider kein größeres bild gefunden.
    Angehängte Dateien
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

    Kommentar

    Lädt...
    X