Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überflüssige Remakes.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Überflüssige Remakes.

    1.
    DIE SIEBEN TODSÜNDEN
    Gruselige Neuigkeiten aus dem Lande der überflüssigen Remakes:
    In Hollywood fallen tatsächlich jegliche Skrupel, erwischte es doch jetzt
    ein weiteres Mal Akira Kurosawas Meisterwerk DIE SIEBEN SAMURAI.
    Der Stoff wurde bisher mehrfach adaptiert, allerdings bleibt zu befürchten,
    dass wohl kaum jemand in der Lage ist, ein Remake vom Format der
    GLORREICHEN SIEBEN abzuliefern, zumal dessen Produktionsfirma MGM mit
    dem neuesten Streich nichts zu tun hat. Angekündigt wurde die aktuelle
    Schandtat von MIRAMAX, die noch nichts Konkretes über die Geschichte
    durchsickern ließen. Freuen wir uns also auf einen weiteren überflüssigen
    Filmaufguss. Vielleicht sind ja am Ende auch solche Gestalten wie Tom Hanks,
    Hugh Grant oder Eddie Murphy am Start. Letzterer ist ja spezialisiert auf die
    Entweihung anerkannter Klassiker. Nein, danke!

    2.
    HOLLYWOOD SAUGT JAPAN-HORROR
    Und weiter geht das Ausschlachten extraordinärer japanischer Horrorfilme,
    denn nach dem bereits vor einiger Zeit in den US-Kinos (kommerziell erfolgreich)
    gestarteten THE RING und dem angekündigten SKELETON KEY, hat UNIVERSAL
    nun mit Kiyoshi Kurosawas CURE (aka KYUA) ein weiteres Remake angedroht.
    Dennis Bartok und Tom Abrams werden die Story für den amerikanischen Markt
    adaptieren, Michael Stipe und Sandy Stern übernehmen die Produktion. Vom
    Regisseur und Drehbuchautor des Originals aus dem Jahre 1997 stammt übrigens
    auch der Thriller PULSE (aka KAIRO), welcher ebenfalls ein Remake erfahren soll.
    DIMENSION FILMS plant dieses in Zusammenarbeit mit Wes Craven zu realisieren.

    3.
    Ein Remake des grandiosen Hong Kong Thrillers INFERNAL AFFAIRS, bei dem als
    Hauptdarsteller über Brad Pitt nachgedacht wird. Der Wahnsinn am Rande:
    Dieser Film ist grad mal 1 Jahr alt.

    4.
    Und ausserdem soll es noch ein Remake von der südkoreanischen
    Action-Martial Arts-Komödie MY WIFE IS A GANGSTER geben.


    Was haltet ihr davon was Hollywood da zu Zeit abzieht?
    Anstatt den asiatischen Film auch bei uns in westliche Kinos zu bringen,
    (mit anständiger Synchro) werden einfach Filmrechte gekauft um sie
    dann zu verwestlichen. (s. Spirited Away aka Chihiros Reise ins Zauberland
    welches von Disney komplett verhunzt wurde aufgrund Übersetzung und Musik).
    Ein weiterer Grund für mich (bis auf ein paar gaaanz seltene Ausnahmen)
    Hollywood zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.

    #2
    seh ich genau so wie du.

    mich kann hollywood mal a-- .

    es gibt doch so viele andere länder die bessere filme machen. nicht nur asien auch italien, frankreich, spanien oder england schlagen hollywood um längen.

    bei mir ist grad mal so ca. jeder 10er film aus hollywood. meistens dann ein horror oder kriegsfilme.
    ab und zu gibts dann halt auch in amerika lichtblicke.

    eins ist aber ganz klar,
    ASIA RULES
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

    Kommentar


      #3
      Ausländische Filme haben auf dem amerikanischen Kinomarkt so gut wie keine Chance,also muss man den Stoff amerikanisieren(sprich Remakes drehen) um die Leute dazu zu bewegen sich die Filme anzuschauen.Ehrlich gesagt finde ich die Sache mit den Remakes garnicht so schlecht,da es dann vielleicht auch manche Kinogänger geben wird,die durch das Remake auch Geschmack am Original finden und sich dann vielleicht einen Film anschauen,den sie sonst nie geschaut hätten.
      Mein Bruder z.b. hat sich direkt nachdem er den US The Ring im Kino gesehen hat,beim Original auf DVD zugeschlagen.Ohne das Remake hätte der sich nie das Original angeschaut.
      Weil wir so lange Dödel hatten.
      (Ernst Kuzorra auf die Frage, warum Fußballer früher so lange Sporthosen trugen)

      Kommentar


        #4
        @Echendo - Leider wissen die meisten nicht das es Remakes sind und können so auch nicht die Originale sehen!

        Zu den normalen Remakes kommen noch Animes als Realfilme-Remakes, z.B. Akira und Neon Genisis Evanglion! Ich weis nicht ob mich das freuen soll oder nicht, aber erstmal abwarten!

        Kommentar


          #5
          stimmt!

          ich find auch remakes überflüssig.

          hollywood kann mich mal kreuzweise.
          hab mir das remake von ring auch noch nicht angeschaut


          visit: www.hellboundstudio.com www.teenage-riot.com

          Kommentar

          Lädt...
          X