Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Geheimnis des Dr. Z

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das Geheimnis des Dr. Z

    Gestern Abend war es mal wieder Zeit für einen Franco Trasher also steckte ich die Diabolical Doctor Z DVD in meinen Player und das ganze begann gleich mit einer Überraschung. Obwohl auf dem DVD Rücken groß Code Free steht handelt es sich bei der DVD um eine Code 1 Scheibe. Na ja, wenn man einen Code Free Player hat macht es ja nichts. Die DVD von Mondo Macabro ist übrigens sehr empfehlenswert. Das Bild des s/w Films und der Ton sind sehr gut, ein paar gute Extras sind auf der DVD auch vorhanden. Vor allem die Franco Doku ist sehr gelungen.





    Diabolical Doctor Z , aka Le Diabolique Dr Z, aka Miss Muerte, aka Das Geheinis des Dr. Z, aka Miss Death usw.
    Spanien/Frankreich 1966
    Director: Jess Franco
    Starring: Mabel Karr, Antonio Jimenez Escribano, Guy Mairesse, Howard Vernon, Estella Blain, Fernando Montes.
    Länge: 86 Min.
    Freigabe: Unrated






    Doktor Zimmer (Antonio Jimenez Escribano) lebt abgeschieden in seiner Villa gemeinsam mit seiner Tochter Irma Zimmer (Mabel Karr) und seiner Assistentin. Im Keller führt der Arzt grausame Experimente mit einer Gehirnmaschine durch.
    Zur selben Zeit flüchtet der Mörder Hans Bergen aus dem Gefängnis und dieser landet natürlich auf den Anwesen von Doktor Z.
    Auf einem großen Ärztekongress spricht sich Dr. Z für Experimente an lebenden Menschen aus. Die Aufregung ist natürlich groß, mit Zimmer´s Ansichten können die anderen Ärzte aus ganz Europa nichts anfangen. Zimmer selbst regt sich darüber so auf dass er noch vor Ort an einem Herzinfarkt stirbt. Kurz bevor er stirbt bittet er noch seine Tochter die Arbeiten mit der Gehirnmaschine zu beenden. Dieses macht Irma auch, doch sie hat auch noch was anderes vor. Sie möchte um jeden Preis den Tod ihres Vater rächen, ihrer Meinung nach sind die anderen Ärzte am Tod ihres Vaters wegen der Ablehnung von seinem Lebenswerk schuld.
    Kurz nach dem Tod des Vaters täuscht Irma ihren Tod vor in dem sie eine ähnliche junge Dame ermordet.
    Danach entführt sie eine berühmte Künstlerin, Miss Muerte (Estella Blain), die nachts halb nackt als Spinnen Lady auftritt. Miss Muerte wird dann an die Gehirnmaschine angeschlossen und gemeinsam mit dem gesuchten Mörder Hans Bergen (Guy Mairesse) der ebenfalls in den Diensten von Irma steht machen sie Jagd auf die schuldigen Ärzte.
    Hehe, so hab ich es gerne bei Franco, hier ist wieder extrem viel los. Alles was einen Franco Film auszeichnet ist hier dabei. Schöne Frauen, nackte Haut, diverse Morde, abstruse Story, Internationale Schauspieler usw.
    Vor allem der Auftritt von Miss Muerte als Spinnenfrau und der Ausbruch von Hans Berger sind ziemlich Sinnlos, aber so ist es halt bei Franco. Ja Leute, hier regiert wieder mal der Trash und keiner kann das so gut wie Onkel Franco der Trashgott persönlich. Zwar ist der Film nicht so gut wie zum Beispiel The Awful Dr. Orlof oder The Sadistic Baron von Klaus doch auch dieser Film ist für Franko Fans sehr empfehlenswert.
    Schauspielerisch können vor allem die weiblichen Hauptdarsteller Mabel Karr (Todesmarsch der Bestien, Killer Tongue) und Estella Blain (Die Küste der *******) überzeugen. Estella Blain begang übrigens in der Sylvester Nacht 1981 Selbstmord. Mabel Karr lebt leider ebenfalls nicht mehr.
    Schon alleine wegen dieser beiden Schauspielerinnen sollte man den Film gesehen haben.



    Fazit: Für Franco Fans ein absolutes muss.
    Angehängte Dateien
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front


    #2
    ein paar pics gibt es auch noch:
    Angehängte Dateien
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

    Kommentar

    Lädt...
    X