Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alpha City - Abgerechnet wird Nachts

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alpha City - Abgerechnet wird Nachts

    Es ist in trockenen Tüchern. Marketing-Film wird ALPHA CITY auf DVD herausbringen. VÖ steht noch nicht fest, aber wahrscheinlich noch dieses Jahr. Hier ein paar Daten:

    ALPHA CITY - ABGERECHNET WIRD NACHTS
    BRD 1985

    Regie: Eckhart Schmidt ("Der Fan", "Der Sandmann")

    Darsteller: Claude-Oliver Rudolph, Isabelle Gutwiller, Al Corley, Sibylle Rauch,

    Musik: Yello u.a.

    FSK 18 (nicht indiziert)

    Sprachfassung: Deutsch / Englisch

    Weitere Infos folgen.

    Viele Grüße
    Haiko
    Haiko Herden
    - Marketing-Film -

    #2
    Das hört sich ja nach einer Super-Trash-Granate an......

    Gibts irgendwo Infos zum Film?
    Der muß mit bis jetzt entgangen sein.
    HUM


    "Ich kauf mir ein Pferd"
    "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

    Kommentar


      #3
      Hab schon mal in Google geguckt. Da konnte ich nur herausfinden, dass gebrauchte VHS mit 29,95 Euro gehandelt werden. Mehr leider nicht. Da bleibt also wieder einmal nur die www.imdb.de, doch auch da steht nicht sooo viel.
      Haiko Herden
      - Marketing-Film -

      Kommentar


        #4
        Review Filmlexikon:
        Alphacity - Abgerechnet wird nachts


        BR Deutschland, 1985 Produktionsfirma: Starfilm/Extrafilm/Neue Tele-Contact
        Kinoverleih: Jugendfilm Videoverleih: Embassy
        Länge: 101 min FSK: ab 18; f
        Erstaufführung: 22.8.1985/27.1.1986 Video

        Kritik:
        Zwei Männer kämpfen im nächtlichen Berlin um eine Frau und verlieren ihr Leben. Überkonstruierte Sex-and-Crime-Kolportage, als gelacktes Kunstgewerbe präsentiert. Der Versuch, zeitgenössische Großstadtatmosphäre und die Versatzstücke der Konsumkultur zu einem neudeutschen Kino der Gefühle zu verarbeiten, scheitert an inszenatorischem Unvermögen.

        Regisseur(e):
        Eckhart Schmidt


        Produzent(en):
        Eric Moss

        Darsteller:
        Al Corley - Isabelle Gutzwiller - Claude Oliver Rudolph - Jürgen Draeger - Peter von Strombeck - Sibylle Rauch
        Weil wir so lange Dödel hatten.
        (Ernst Kuzorra auf die Frage, warum Fußballer früher so lange Sporthosen trugen)

        Kommentar


          #5
          Na das hört sich ja vielversprechend an

          Kommentar


            #6
            Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Soundtrack:

            Yellow: Domingo / Desire
            Boytronic: Wait´s Day
            12 Drummers Drumming
            Palais Schaumburg: Beat Of Two
            Al Corley: Cold Dresses / The Answers The Solutions und noch zwei Songs
            Trio: Out In The Streets
            Pagannini

            Klingt doch gut, oder?
            Haiko Herden
            - Marketing-Film -

            Kommentar

            Lädt...
            X