Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ultimative Versus FAQ

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ultimative Versus FAQ

    Quelle: Marcus Popescu/Legend Film

    DIE ULTIMATIVE „VERSUS“-FAQ

    Je näher die Veröffentlichung der VERSUS-Tinbox rückt, umso mehr häufen sich die Fragen dazu. Inzwischen sind auch die Info-Threads zum Film so unübersichtlich geworden, dass eine gezielte Suche dazu fast unmöglich wird. Deswegen haben wir eine FAQ zur Veröffentlichung erstellt, die sämtliche Bereiche abdecken müsste. Bitte nutzt sie auch dementsprechend bzw. verweist bei Fragen darauf!

    1. Wird VERSUS in der Collector’s Edition die ungeschnittene
    Fassung bzw. den Director’s Cut enthalten?


    Kurz und bündig: Ja. Die Collector’s Edition enthält die ungeschnittene Fassung, die auch gleichzeitig (entgegen anders lautender Gerüchte) Ryuhei Kitamuras Wunschfassung, also den Director’s Cut, enthält. Es gibt diesbezüglich KEINEN Unterschied zur damals veröffentlichten Verleihfassung für Österreich und die Schweiz.

    2. Welche Fassungen von VERSUS gibt es auf dem deutschsprachigen Markt?

    Neben der bald erscheinenden Collector’s Edition gibt es zwei Veröffentlichungen, die vorrangig für den Verleih gedacht waren:

    a) Deutschland-Fassung: dunkles Cover, schwarzer Hintergrund, Montage aus dem Schriftzug „VERSUS“ in Blau und zwei Fotos von Tak Sakaguchi, einmal mit Schwert, einmal mit Gewehr. FSK18-Siegel, Laufzeitangabe: 108 Minuten. Der Film ist um sechseinhalb Minuten geschnitten (54 Szenen). Die DVD enthält ausschließlich den deutschen Synchronton in DD 5.1/2.0 und, abgesehen von einigen Rental-Trailern, keine weiteren Extras.

    b) Österreich/Schweiz-Fassung: weißes Cover mit dem bekannten Artwork/Motiv (die stilisierte Figur des Kämpfers in Rückenansicht, die linke Hand hält eine Pistole, die rechte Hand schultert das Katana). Kein FSK-Siegel (nur Hinweis „Vermietung und Verkauf nur an Erwachsene.“), Laufzeitangabe 115 Minuten. Der Film ist ungeschnitten. Die DVD enthält den deutschen Synchronton neben DD 5.1/2.0 auch in DTS 5.1 sowie den japanischen Originalton in Doly Surround. Zuschaltbare deutsche Untertitel sind verfügbar.

    3. Welche anderen Veröffentlichungen von VERSUS gibt es weltweit?

    Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es im Ausland nur zwei offizielle Veröffentlichungen auf DVD, beide im Regionalcode 2.

    a) Frankreich: Ungeschnitten. Französisch in DD 2.0/ Japanisch in DD 2.0. Französische Untertitel. Bildformat: 16:9 anamorph. Englischer Audiokommentar. 40 Minuten Extras (Behind the Scenes, Interviews, Trailer)

    b) Japan: Ungeschnitten. Japanisch in DD 2.0. Englische Untertitel. Bildformat: 16:9 anamorph. Japanischer Audiokommentar. 35 Minuten Extras (Making Of, Minifilm „Nervous“, 3 Trailer)

    Alle anderen momentan erhältlichen DVDs sind Bootlegs. Im Sommer wird es auch Veröffentlichungen in Großbritannien (durch Metro-Tartan) und in den USA (durch Media Blasters) geben. Letztere wird als Doppel-DVD erscheinen und enthält nach derzeitigem Stand die kombinierten Extras der französischen und japanischen DVD.

    4. Laut Angaben im Internet, auf diversen DVDs und in der Presse läuft VERSUS in der ungeschnittenen Fassung 119 Minuten. Wieso werden in Deutschland nur 115 Minuten angegeben?

    Ganz einfach: 119 Minuten beträgt die NTSC-Laufzeit von VERSUS. Da beim PAL-Transfer der Film mit 25 Bildern pro Sekunde (NTSC: 24) abgetastet wird, ergibt sich eine Laufzeitdifferenz von einer Sekunde pro abgetasteter 25 Sekunden. Die PAL-Fassung läuft also einfach schneller.
    Die japanische DVD gibt die Laufzeit mit 119 Minuten an, da der Film dort im NTSC-Format vorliegt. Die französische DVD gibt die selbe Laufzeit an; da es sich hier jedoch um die PAL-Fassung handelt, ist die Angabe schlichtweg falsch – VERSUS läuft auch in Frankreich nur 115 Minuten.

    5. Ich habe gehört, dass die bisherigen deutschen Auflagen von VERSUS fehlerhaft waren. Um welche Fehler handelt es sich, und werden diese in der Collector’s Edition behoben sein?

    Der größte Fehler betraf das PAL-Bildmaster von VERSUS. Da der Transfer dieses Masters augenscheinlich VOR der Endbearbeitung des Films stattfand, enthält das Ergebnis eine noch nicht farbkorrigierte Version des Films. Das schlägt sich hauptsächlich in den Szenen nieder, in denen zur Erzeugung von Atmosphäre mit Blau-, Rot- oder Gelbfiltern gearbeitet wurde – diese befinden sich im PAL-Master noch im Rohzustand, zeigen also eine klarere Sicht auf das Geschehen. Obwohl es Stimmen gab, die diese Fassung bevorzugten, ist sie so NICHT vom Regisseur beabsichtigt. Das ist vor allem daran zu erkennen, dass man z.B. in der Endkampfsequenz ohne Filter ganz genau bemerkt, dass die Darsteller Kontaktlinsen tragen. Alle bisherigen PAL-Fassungen hatten das filterlose Master als Vorlage. Das heißt, der Fehler betrifft auch die französische DVD.
    Ein weiterer Fehler der bisherigen deutschsprachigen DVDs: Die Abmischung des DD5.1-Tons war offensichtlich unausgewogen. Schüsse und Schläge waren teilweise nur sehr schwach zu hören., auch die japanische Tonfassung war ein wenig zu leise geraten.
    Auf manchen Playern wurden die deutschsprachigen DVDs trotz anamorpher Codierung nur in Vollbild wiedergegeben bzw. auf dieses Format „gezogen“ – das bekannte Resultat waren langgezogene Köpfe. Dieses Problem war NICHT durch Einstellungen von Player oder TV zu beseitigen und trat auf Abspielgeräten verschiedener Marken auf (Cyberhome, Supervision, manche Pioneer, manche Panasonic, manche Sony). Die Ursache lag vermutlich im Authoring, ist aber bis heute nicht geklärt, da sämtliche Tests ein fehlerfreies Produkt anzeigen. Momentan liegt die Sache zur Klärung bei den Hardware-Herstellern und ist dort mittlerweile zu einem bislang nicht reproduzierbaren Präzedenzfall geworden.
    Einige wenige Player verweigerten das Abspielen der deutschsprachigen VERSUS-DVDs komplett bzw. stürzten noch vor dem Menü-Screen ab. Dies war wohl ein Firmware-Problem und betraf hauptsächlich Cyberhome-Player der allerersten Generation sowie sämtliche Playstation 2 bis zu einer bestimmten Firmware-Revision. Software-Updates beseitigten dieses Problem.
    Wie auch immer, sämtliche hier aufgeführten Fehler wurden in der Collector’s Edition überarbeitet und werden in der Neuauflage NICHT mehr auftreten.

    6. Wann erscheint die deutschsprachige Collector’s Edition?

    Der offizielle Veröffentlichungstermin für die VERSUS Collector’s Edition ist der 30. April 2003. Aufgrund der nicht einkalkulierten Osterfeiertage und werksinterner Pufferungen kann sich die endgültige Veröffentlichung noch um maximal 5-6 weitere Werktage nach hinten verschieben, weitere Verzögerungen wird es, entgegen anders lautender Gerüchte, NICHT geben.

    7. Welche Extras werden in der VERSUS Collector’s Edition enthalten sein?

    Es werden alle Extras der japanischen und der französischen Ausgaben enthalten sein, sowie zusätzlich weitere anderthalb Stunden deutschlandexklusive Extras inklusive einem kompletten weiteren Spielfilm von Ryuhei Kitamura. Außer dem englischsprachigen Audiokommentar sind alle Extras entweder deutsch untertitelt oder mit deutschem Voice-Over versehen. Die erste Disc enthält nur den Film selbst sowie den Audiokommentar, die Bonus-Disc enthält insgesamt weitere 190 Minuten an Extramaterialien. Hier noch einmal die endgültige Auflistung:

    Disc 1 (Hauptfilm):
    VERSUS – FÜRCHTE DEINEN GEGNER!
    Bildformat:
    1,85:1 (16:9 anamorph)
    Tonformat:
    Deutsch DTS 5.1
    Deutsch DD 5.1
    Japanisch Dolby Surround 4.0
    Untertitel:
    Deutsch
    Bonusmaterial:
    - Exklusives Intro zur Legend Films Special Edition von Ryuhei Kitamura
    - Audiokommentar (in Englisch) von Regisseur Ryuhei Kitamura und Produzent Keishiro Shin über die gesamte Filmlänge
    Disc 2 (Bonusmaterial):
    „“DOWN TO HELL“ (Originalton mit deutschen Untertiteln)
    Spielfilmdebüt (1997) von Ryuhei Kitamura in voller Länge
    „DOWN TO HELL“-Promotrailer
    „Tief in den Wäldern: Behind the Scenes of VERSUS“ (Deutsch gesprochen)
    „Die Geburt des dunklen Helden – The Making of VERSUS“ (Deutsch gesprochen)
    NERVOUS (Originalton mit deutschen Untertiteln)
    Spin-Off/Minifilm zu VERSUS
    VERSUS und danach:
    Im Gespräch mit Ryuhei Kitamura (Deutsch gesprochen)
    „In 5 Jahren bin ich perfekt …“ (Originalton mit deutschen Untertiteln)
    Eine Unterhaltung mit Hauptdarsteller Hideo Sakaki
    „ … und Schnitt!“ (Deutsch gesprochen)
    Interview mit dem Editor Shuichi Kakesi.
    „Zelluloid“-TV-Special: VERSUS auf VIVA 2 (Deutsch gesprochen)
    „Team Versus“: Gag-Reel (Originalton mit deutschen Untertiteln)
    „Making Of: Der Clip“
    Musikvideo vom Dreh.
    VERSUS Trailer Collection:
    Früher Konzept-Trailer (1999) - Japanischer Originaltrailer I - Japanischer Originaltrailer II - Japanischer TV-Spot - Internationaler Trailer - Deutscher Trailer
    VERSUS Bildergalerie
    Die Metallbox enthält VERSUS als DVD-Set im Doppel-Amaray-Case, inklusive einem vierfarbigen Foto-Booklet (32 Seiten) mit einem Essay zum Film.

    8. Der deutsche Ton liegt in DD 5.1 und DTS 5.1 vor. Warum ist der japanische Ton nur in Dolby Surround?

    VERSUS war zum Zeitpunkt seiner Entstehung nur eine kleine Low-Budget-Produktion, gedreht auf 16mm-Film. Die Macher hatten schlicht und einfach nicht das Geld für einen 5.1-Soundmix, der heutigen technischen Ansprüchen genügt. VERSUS wurde also in Dolby Surround gemischt.
    Da für die deutsche Fassung der M&E-Track vorlag (also die Audiospur des Filmes ohne Sprache, jedoch inklusive der Musik und der Effekte) und nach der Synchronisation ohnehin neu gemischt werden musste, konnte also durchaus eine umfangreichere Bearbeitung erfolgen. Dies haben wir getan. Dialoge wurden hauptsächlich auf den Center-Kanal gemischt, tiefere Töne in den Originaleffektspuren wurden dem LFE-Kanal beigefügt etc. Deswegen existiert auch eine deutsche DD 5.1- bzw. DTS 5.1-Spur.
    Die japanische Fassung hätte nur durch einen simplen Upmix auf 5.1 hochgerechnet werden können, da hier nur die gesamte, untrennbare Audiospur inklusive der Dialoge vorliegt. Dadurch hätten gerade diese Dialoge nicht klar auf den Centerkanal gebracht werden können. Eine richtige Mischung hätte nur stattfinden können, wenn die japanische Sprache getrennt, also in der Rohfassung, vorgelegen hätte, und dies ist eigentlich bei keiner Produktion der Fall. Deswegen haben wir uns entschlossen, den japanischen Original-Surroundton beizubehalten. Die Produzenten selbst planen in naher Zukunft eine komplette Neumischung von VERSUS unter Zuhilfenahme der ursprünglichen Original-Elemente und der zusätzlichen Erstellung neuer Tracks. Zum heutigen Zeitpunkt existiert eine derartige Mischung jedoch noch NICHT.

    9. Wo kann ich die deutschsprachige VERSUS Collector’s Edition beziehen?

    Da die ungeschnittene Fassung von VERSUS keine Jugendfreigabe hat, sind die Vertriebsmöglichkeiten für die Collector’s Edition natürlich begrenzt. Hauptbezugsmöglichkeiten für VERSUS sind diverse Mailorder-Versender in Österreich und der Schweiz. Des weiteren kann VERSUS auch in jeder Videothek bestellt werden. Elektrogroßmärkte in Österreich und der Schweiz (Media Markt, ProMarkt, Cosmos, etc.) werden die VERSUS Collector’s Edition sicherlich auch führen, in Deutschland steht das noch nicht fest, auch wenn zumindest die ProMarkt-Kette diese Produkte üblicherweise anbietet. Im Zweifelsfall sollte individuell beim jeweiligen Händler vor Ort nachgefragt werden.
    Ein Bezug direkt über Legend Films ist nicht möglich, da wir nicht an Privatkunden vertreiben.

    10. Auf wie viele Exemplare ist die VERSUS Collector’s Edition limitiert?

    Die VERSUS Collector’s Edition als solche ist NICHT limitiert. Es erscheint zuerst eine Sonderauflage dieser Edition (in der Metallbox-Verpackung). Davon wird es 5.000 Exemplare geben. Falls danach noch weiterhin Nachfrage besteht, wird es Neuauflagen der Collector’s Edition geben, jedoch ausschließlich im Doppel-Amaray-Case. Die Editionen sind, bis auf die zusätzliche Box-Verpackung, identisch.

    11. Ist eine Einzelausgabe von VERSUS, ohne zusätzliche Bonusdisc, geplant?

    Derzeit gibt es keine Planung für eine Single-Disc-Variante von VERSUS.

    12. Zu welchem Preis wird die VERSUS Collector’s Edition erhältlich sein?

    Diesbezüglich gab es viele Gerüchte sowie ein kleines Missverständnis unsererseits. Es gibt von Legend Films keinen offiziellen empfohlenen Verkaufspreis. Der einstmals genannte Preis von 39 Euro bezog sich auf unsere ureigene, inoffizielle Schätzung des durchschnittlichen „Straßenpreises“ und war in keinster Weise als UVP gedacht. Dennoch sollte sich der Preis für die VERSUS Tin Box auf der Ebene vergleichbarer Produkte („Akira“-Tin von Pioneer, „Planet der Affen“-Tin von Fox, Anchor-Bay-Tins etc.) bewegen. Genauere Preiseinschätzungen werden erst nach Veröffentlichung möglich sein – wir überlassen es den Händlern, ihre Margen festzulegen.
    In der Planungs-Frühphase der Tin-Box (Sommer 2002) kam es vereinzelt bei Händlern und Versendern zu sehr voreiligen Vorankündigungen, die bereits mit einer Preisnennung (zw. 20 und 30 Euro) einhergingen, ohne dass etwas über die Art und Weise der geplanten Special Edition bekannt war. Dieser Preis war NICHT mit Legend Films abgesprochen und basierte allein auf den Vermutungen von Vertrieb und Händler.

    13. Warum ist die VERSUS Tin Box so teuer?

    Eine oft gestellte Frage, die natürlich auch abhängig von der subjektiven Einschätzung des Kunden ist. Wir möchten hier nicht nur unseren Stand als kleiner Independent-Anbieter und die im Vergleich zu Major-Produkten sehr geringe Auflage von VERSUS bemühen, sondern auch darauf hinweisen, dass unsere Abgabepreis an Händler nicht nur die Produktion der Box abdecken muss, sondern auch vielfach unterschlagene „Kleinigkeiten“ wie Lizenzrechte für den Film, Lizenzrechte für SÄMTLICHE Bonusmaterialien, die komplette Untertitelung bzw. Synchronisation von über drei Stunden (!) Zusatzmaterial, Neuabmischungen, Master, Druckunterlagen, laufende Kosten etc. Trotz dieser hohen Ausgaben konnten wir ein Preisniveau halten, dass konkurrenzfähig bleibt. VERSUS ist keine „normale“ Special edition, und wird deswegen immer hochpreisiger sein als eine Standard-DVD, aber dies gilt wohl für sämtliche ausgefallenen Sonderausgaben weltweit. Eine Anchor-Bay-Tin-Box, eine aufwändige Criterion Collection, ja, selbst diverse Special Editions unterschlagener Filme in Deutschland liegen preislich mindestens auf dem selben oder auf ungleich höherem Niveau. Schaut Euch Sammlerausgaben an und entscheidet dann selbst! Wer dann für sich zu dem Schluss kommt, VERSUS sei ihm das Geld nicht wert, der wird natürlich auch nicht zum Kauf gezwungen. Es gibt aber weitaus kostenintensivere Hobbies …
    Letzten Endes wird es immer wieder Preisdiskussionen geben, selbst wenn Deutschland bei den Preisen für DVDs seit Jahren konsequent im untersten Drittel liegt. Fundierte Kritik an Preisen setzt jedoch grundlegende Kenntnisse der Marktwirtschaft und Überblick über den Produktionsablauf eines bestimmten Marktes voraus – ohne dieses Wissen bleibt es eine rein subjektive Meinungsäußerung. Und die, wie wir wissen, liegt im Auge des Betrachters …

    Genug gesagt.

    *** Versus-FAQ (Version 1.0), 18.04.2003***
    HUM


    "Ich kauf mir ein Pferd"
    "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

    #2
    Übertreiber
    Nein, nein, gut gemacht! War sehr informativ...!

    Kommentar


      #3
      Wer jetzt noch fragt ist selber schuld
      Join Us ...

      Kommentar


        #4
        Das macht die zeit bis zum Erscheinen noch qualvoller!
        The deadest of the dead

        meine dvd´s

        Kommentar


          #5
          Heisst das jetzt auf der neuen Version wird ein MASTER verwendet, bei der diese FARBFILTER-Szenen jetzt bearbeitet sind...oder wie bei der alten Version auch...?
          Thanx
          MajorXl.l.

          Kommentar


            #6
            Die neue Version ist endlich so wie der Film sein sollte.
            HUM


            "Ich kauf mir ein Pferd"
            "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

            Kommentar


              #7
              Die Tin-Box hat sich übrigens auf Ende Mai verschoben.....
              HUM


              "Ich kauf mir ein Pferd"
              "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

              Kommentar


                #8
                Original geschrieben von absoluthum
                Die Tin-Box hat sich übrigens auf Ende Mai verschoben.....
                War ja nicht anders zu erwarten l.l.
                Join Us ...

                Kommentar


                  #9
                  Naja, der Monat macht den Braten auch nicht mehr fett. Nach den unzähligen Terminverschiebungen und dem Preisschock kann's nur noch berauf gehen.

                  Aber in Kürze ist's soweit... :)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X