Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie geht es denn nun weiter mit Marketing?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie geht es denn nun weiter mit Marketing?

    hallo!
    habe gestern einen längeren artikel über den prozess gelesen.
    mich würde nun brennend interessieren wie es weitergehen wird mit marketing/astro.
    weil wenn ein berufsverbot ausgesprochen wird, ist das ja nicht gerade gut.
    aber wie die staatsanwaltschaft sich verhalten hat, ist ja zum schiessen. sowas uneinsichtiges und arrogantes........
    hoffentlich war es das jetzt nicht.
    vor jahren gab es ein lichtblick im zensurland deutschland. es kamen die ersten kassetten von astro auf den markt. "a better tomorrow + mark of the devil + last house on the left + invasion der zombies"
    naja, auf jeden fall hast du unter filmfans geschichte geschrieben oliver.

    #2
    Hi,
    der Prozess ist ja nun abgeschlossen. 8 Monate auf Bewährung, ausgesetzt auf 2 Jahre, 2 Euro für einen wohltätigen Zweck und ca. 13.000 Euro Gerichtskosten.

    Ein Berufsverbot wurde nicht ausgesprochen. Astro-Filme gibt es ja, wie schon angekündigt, eh nicht mehr und Marketing bringt ja keine ungeprüften Sachen auf den Markt. Also, alles läuft so weiter, wie in den letzten Monaten.

    Viele Grüße

    Haiko
    Haiko Herden
    - Marketing-Film -

    Kommentar


      #3
      Original geschrieben von Haiko_Herden
      ... 2 Euro für einen wohltätigen Zweck ...
      Da fehlen aber jetzt 3 Nullen.
      Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
      Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

      Kommentar


        #4
        Das stimmt wohl :-)
        Haiko Herden
        - Marketing-Film -

        Kommentar


          #5
          vertrieb

          die ganzen prbleme hättet ihr nicht gehabt wenn ihr euren vertrieb nach austria verlegt hättet so wie DRAGON/RAPTOR
          ein kluger mann der michael krätzer

          Kommentar


            #6
            Das stimmt nicht ganz, sobald ein deutscher Staatsbürger auch nur irgendwie an solch einer Firma beteiligt wäre, kann er angeklagt werden.

            Es müßte schon eine komplett österreichische Firma sein.
            HUM


            "Ich kauf mir ein Pferd"
            "Ich kauf mir auch ein Pferd....und ein Zebra....und einen Löwen der das Zebra jagt damit ich es auffressen kann"

            Kommentar


              #7
              Original geschrieben von Haiko_Herden
              ... und Marketing bringt ja keine ungeprüften Sachen auf den Markt.
              Bad Taste ist doch ungeprüft !?!

              Kommentar


                #8
                Bad Taste ist SPIO/JK geprüft :::-
                Fuck the Censorship!!!


                Bombing for Peace is like Fucking for Virginity!!! Fuck You Mister Bush!!!

                Kommentar

                Lädt...
                X