Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

yellochip's Diary of the Dead

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    yellochip's Diary of the Dead

    Hallo Filmfreunde,

    Willkommen in meinen Filmtagebuch, ich werde in unregelmäßigen abständen über filme berichten und meine Meinung kund tun, die ich in der letzten Zeit gesehen habe. Wer immer alles sofort wissen möchte wann und was ich derzeit schaue kann mich auch gerne bei Twitter adden... !Kommentare hier!

    Losgehts mit den ersten Film von gestern Abend noch relativ neu:

    Zombieland



    Trailer

    Ja von Zombie Komödien kann man halten was man will, man liebt oder hasst sie, ich jedenfalls Hasse sie nicht aber lieben tu ich sie auch nicht. Jedenfalls war dieser Zombiefilm doch recht amüsant...
    Anfangs dachte ich eigentlich noch "Wo steckt da der Sinn?" aber umsoweiter die Story voranschreitet umso "Lustiger" und "Sinnvoller" wird es (wobei man sich den natürlich über den Sinn streiten kann). Jedenfalls haben wir es hier mit einer Zombiekomödie zu tun die weitaus besser ist als "Schaun of the Dead" und vorallem mit einen weltberühmten Gaststar punkten kann, wobei jedoch nicht jeder Gag zündet, muss er aber auch nicht. Für einen gemütlichen Abend reicht der Film aber allemal aus.

    Und Nein ich hab den Film nicht mit Rotze zusammengeschaut.
    Zuletzt geändert von Yellochip; 05.01.2010, 18:18.

    #2
    Night of The Living Dead (Remake)



    Trailer

    Ein Film den ich schon ewig bei mir zu stehen hatte, aber irgendwie in vergessenheit geraten ist, aber dank der Bpjm wurde er wieder in mein Gedächnis zurückgerufen. Also gestern DVD rein und wow ich war echt begeistert, ein Zombie Film der ohne Blut auskommt und trotzdem ein hohes Maß an Spannung aufzubauen weiss. Ein echt aussergewöhnlicher Zombie Film wie das Orginal, was ich allerdings noch nicht ganz gesehen habe, muss ich ma nachholen es gibt ja jetzt die gute BD von NSM. Zum Abschluss sei noch gesagt dass die Bpjm doch mal mitteilen soll, warum dieser Filmauf Liste B steht, der kommt doch locker mit einer FSK 16 durch, liegt wohl daran das der nie Offiziell in Deutschland rauskam.

    Kommentar


      #3
      Eden Lake



      Trailer


      Also nach einigen positiven kommentaren hier, hab ich mir auch mal diesen Streifen zu gemüte geführt. Ich muss ganz ehrlich sagen, ihr hattet Recht. Die Story ist eigentlich nix besonderes, eigentlich wie gesagt, weil diesmal sind Bösewichter nicht irgendwelche Axt Schwingenden Irren, sondern normale Kids. Dadurch kommt somit alles viel härter rüber, absoluter genialer Terrorfilm, zahlreiche Handlungswendungen (auch wenn sie vorhersehbar sind), alles sehr gut Inzeniert. Also wer mal wieder die Psycho Tour braucht, leg ich diesen Film nur ans Herzen. Wer sowas nicht mag (kenn ich genug) Finger weg.

      Kommentar


        #4
        Society



        Trailer


        Ich weiss jetzt grad nicht was ich dazu schreiben soll.
        Ich fang mal so an die erste Stunde läuft der Film normal ab, der Hauptdarsteller versucht hinter das Geheimnis seiner angeblichen Eltern zu kommen. Dann in der letzten halbe Stunde während der Party wird es ziemlich Strange. Da verschmelzen die Körper der Gäste mit den Körpern der Opfern (KA wie ich das sonst ausdrücken soll), da gibt es dann Gesichter zwischen ärschen mit 2 Beinen oder es wird die Hand durch den Hintern hoch zum Augäpfeln gedrückt die dann rauspurzeln. Klingt alles ganz gut aber eigentlich ist der Film gar nicht so toll bis auf die "Party". Alles in allem ist er aber trotzdem guckbar, kein Meisterwerk von Brian Yuzna aber dennoch ein typischer Yuzna und so auch zu betrachten. :)

        Die DVD von Laser Paradise präsentiert den Film in einer relativ guten Qualität, dafür aber wie immer 0 Extras und ein Nero Menü. Dafür ziemlich günstig die Red Edition, ich persönlich habe das Repack von 84 aber da steckt ja die Red Edition DVD drine.

        Kommentar


          #5
          Zombies unter Kannibalen (Langfassung)



          Trailer

          Warum sagen eigentlich immer alle das dieser Film Trash ist? Ich glaube die Leute haben noch keinen richtigen Trash gesehen, dieser Film ist eigentlich nix weiter als ein normaler B-Movie Horror. Die Effekte reichen von gut bis schlecht sind aber immer sehr blutig. Die Story ist auch aus dem Hut gegriffen, was man schon bei den Titel erahnen kann. Ich hab mich jedenfalls nicht grade gelangweielt beim anschauen, kenne da ganz andere Kaliber. Meiner Meinung nach ein guter, blutiger, verrückter Splatterfilm für zwischendurch. Was haltet ihr davon?

          Zu empfehlen ist ganz klar die XT DVD die gleich 3 Fassungen des Filmes mitbringt (Kinofassung, Italienische und Langfassung). Das ganze in einen Anamorphen und Restaurierten Bild, wer einfach nur den Film will kann die mehr als günstige NSM bzw. Dragon DVD erstehen, allerdings nicht mit so einen guten Bild.

          Kommentar


            #6
            A Garden Without Birds (Kurzfilm)


            Ähhhmmm ja.... so oder so ähnlich waren wohl die ersten Wörter die ich gestern nach diesen Kurzfilm von mir gegeben habe.

            Man kann diesen Film als Film Noir oder als Mist beschreiben, liegt im Auge des Betrachters. Ich für meinen Teil finde diesen Kurzfilm doch Relativ gut, die Ausgangssituation gefällt mir (Handvoll Menschen in einen Hotelzimmer nehmen Drogen und fangen an sich zu Töten). Sicherlich sind die Effekte nicht grade der Brüller, besonders wo das Baby am Spieß über Feuer gebraten wird, erkennt man doch das es eine Puppe ist (eine vergleichsweise gute aber keine Baby Born). Alles in allem, ein kleines dreckiges Filmchen was mit einer Laufzeit von nur 23 Minuten noch im Bereich des vertretbaren liegt, wobei einen jedoch der Sinn völlig verwehrt bleibt (ging mir jedenfalls so)....

            Die DVD von Shock bietet VHS Bild, worauf der Film wohl auch gedreht wurde. Eine Bonusfilm "Diamond Moon" sowie ein Behind The Scenes (ohne Untertitel). Natürlich auch wieder 4 Postkarten und alles in einen Schicken Schuber.

            Kommentar


              #7
              Ein Zombie hing am Glockenseil



              Trailer


              "Was nützen Dolche gegen Zombies, vorallem gegen dem der am Glockenseil hing?"

              Wieso bezeichnen einige Leute diesen Film als Klassiker? Naja liegt wohl an seinen Ruf. Ich jedenfalls finde dass es eigentlich nur ein weiterer Fulci ist, nix herausragendes. Teilweise zieht sich der Film ganz schön in die Länge, aber auch einige gute einfälle sind vorhanden. Die Effekte sind Spärlich aber diese eigentlich wie immer Top Inzeniert meiner Meinung nach.

              Also alles in allem ein solider Fulci der stellenweise Langeweile aufkommen, lässt aber es gibt doch weitaus schlimmere filmische ausfälle. Effekte sind Top, typisch Fulci in die Länge gezogen, wobei sie nicht so hart wirken wie in manch anderen filmen von ihm.

              Angeschaut habe ich mir die Astro DVD aus der "Lucio Fulci Collection". Diese DVD bietet einigermaßen akzeptables Bild jedoch mit einigen verschmutzungen, was aber jedoch ausreicht für diesen Film find ich. Eine Extras sind ist eigentlich nur der Italienische Vorspann zu erwähnen der rest ist Standard (Trailer, Slideshow e.t.c.)
              Der längere digitale Bildfehler (laut OFDB) entpuppt sich übrigens als 2 sekündigen Querstreifen (ich weiss nicht wie manche ticken?) .
              Zuletzt geändert von Yellochip; 31.01.2010, 12:47.

              Kommentar


                #8
                Legion of Dead



                Trailer

                Gott... ohhh Gott... ohhh Gott...
                Wohl der schlimmste Ittenbach den er jeh verbockt hat, und ich bin ihn sehr positiv gesonnen. Da sind eine, da sind zwei und da sind 3 verschiedene Handlungsstränge, wobei genau eine davon relativ akzeptabel ist (was aber nicht "gut" heisst). Der Streifen ist durch das durcheinander nur nervig und es gibt mindestens immer einen Idioten in jeder Story. Die Laufzeit von über 100 Minuten tut ihr übriges, meiner Meinung nach der schlechteste Ittenbach ever.....

                Das einzigste was ich abgewinnen kann sind die relativen guten Gore Effekte, aber nicht der CGI Schrott.

                Kommentar


                  #9
                  Frontier(s)



                  Trailer

                  So nach über ein Jahr abstinenz auch mal wieder geschwafel von mir...
                  Ein vertreter der sogenannten neuen Welle von harten Französichen Horrorfilmen. Also bin ich durchaus positiv rangegangen, und wurde auch nicht enttäuscht, den Plott kennt man natürlich von unzähligen anderen filmen, jedoch nicht so intensiv inzeniert. Die Gore Effekte sind nicht von schlechten Eltern und es gibt genügend Spannung wenn auch alles leicht vorhersehbar ist. Nur warum zum Geier benimmt sich die Hauptdarstellerin gegen ende des Films als ob sie Parkinson hätte?
                  Sonst jedoch nette Horrorkost aus dem Fanz Land...
                  Gesehen habe ich die ungeschnittene BluRay aus dem MediaBook von Illusion, was ich sehr empfehlen kann da die aufmachung echt nice ist, nur der preis ist happig, aber so langsam sollte man das Book wegen der Limitierung kaufen sonst wars dass...

                  Kommentar


                    #10
                    All Night Long



                    Trailer

                    Wiedermal ein CAT III (Wieso eigentlich?) dessen ruf viel besser ist, als der Streifen tatsächlich ist. Der würde doch in Deutschland auch Uncut seine "Keine Jugendfreigabe" kriegen, die Gore Effekte sind so naja nix besonderes, und die Story kennt man sowieso aus hunderten anderen Filmen. Blendet man das aber alles aus, hat man immernoch einen relativ passablen film der auch relativ blutig ist, aber nix mit Menschenverachtender kranker harter Stuff, so wie es in manchen Reviews einen glauben gemacht wird.

                    Gesehen hab ich die Japan Shock DVD aus NL. Soldies passendes steriles Bild, perfekt für den Film, und noch eine Slideshow, sonst leider keine Extras. Größtes Manko für manche ist allerdings wohl das der Film nur orginal Ton hat (Japanisch?) mit enlgischen oder holländische Subs, falls man die scheibe noch kriegen sollte, sollte sie weitaus günstiger sein als die neu Illusions. Scheibe....

                    Kommentar


                      #11
                      The Expendables



                      Trailer

                      So, endlich mal wieder ein Review von mir, aber diesmal was ungewöhnliches, etwas was ich für gewöhnlich nicht schaue... ÄKTSCHN.

                      Eigentlich bin ich positiv überrascht über TE, gute Action, eine dünne aber recht gute Story und ein top Cast. Jedoch sind die CGI Special Effects kompletter Garbage, was den gesamten eindruck des kompletten filmes erheblich schmälert, das hab ich sogar in einen Dr. Boll Film schon besser gesehen. Warum nur? Warum hat man bei solch einen (Ich hasse diesen begriff benutze ihn aber ausnahmsweise mal) BLOCKBUSTER nur solch billig wirkenden CGIs benutzt, Warum? Jedoch macht der Cast wieder einiges wett, superwahl obwohl ich mich ewig fragen werde was Randy Couture da sucht, oder warum Steve Austin bei den "anderen" ist. Bin gespannt auf den zweiten den ich mir sicherlich irgendwann ansehen werde, irgendwann so wie diesen hier...

                      Gesehen hab ich übrigens die Special Edition BD von der Kinofassung, nettes Menü und umfangreiche Extras, das bild ist gut, standard für eine BD würd ich sagen (Ich achte da nie so drauf).

                      Kommentar


                        #12
                        All the Boys love Mandy Lane


                        Trailer

                        Als ich diesen Film ausgegraben habe dachte ich mir sofort "typischer (mieser) Tennie Slasher", und es hat sich dann auch leider bestätigt.
                        Typische Story: Tennies treffen sich zu einer Party und nehmen Drogen, saufen und ficken... das übliche Spiel also. Dann beginnt langsam das Morden, einer nach dem anderen muss dran glauben. Das ende jedoch war sehr überraschend und ich hab es "so" nicht in "solch" einen film erwartet. Die Effekte sind auch ganz gut, wenn auch spärlich aber immer zweckmäßig vorallem sind sie Handmade wie erfrischend.
                        Somit ist der Film dank dem ende eigentlich recht guter durchschnitt kann man sich aufjedenfall zwischendurch mal geben.

                        Gesehen hab ich die Senator BD die ein normales HD Bild besitzt, das Menü ist allerdings sehr stylisch ausgefallen, die Extras bestehen allerdings nur aus einen Interview und einen Musikvideo sowie die obligatorischen Trailer.

                        Kommentar


                          #13
                          Robin Hood - Ghost of Sherwood


                          Trailer

                          Man da hat der Olli ja diesmal echt recht gehabt, das 3D ist wohl so ziemlich mit das beste was ich jemals gesehen habe. Die Landschaftsaufnahmen, immer wieder kleine Mücken vor der Kamera, die Burgaufnahmen, kaum Doppelkonturen an den Seiten.
                          Eigentlich alles perfekt was man für einen 3D Film benötigt, eigentlich....

                          Kommen wir mal zum film dieser ist leider nicht so perfekt ausgefallen wie das 3D, ich wurde zwar fast die kompletten 111 Min. gut unterhalten, jedoch ziehen sich die Dialoge streckenweise wie ein Kaugummi. 90 oder 80 Minuten wären hier wohl besser gewesen. Die Darsteller machen jedoch bis auf ein paar ausfälle eine gute Figur, man merkt natürlich hier und das es sich fast nur um Laiendarsteller handelt. Die Story ist dabei jedoch sehr konfus, verwirrend und relativ "Strange", wozu die Zombies? Passen doch gar nicht in den rest des films, und überhaupt wozu dieser ganze Hokus Pokus kram? Das tut den film überhaupt nicht gut, das hätte man weglassen sollen...
                          Die Action hält sich die ersten ca 80 Min. ziemlich im Rahmen sowie auch die Gore Effekte, dann jedoch sobald die "Zombies" auftauchen nimmt der film deutlich fahrt auf.

                          Was ich auch noch positiv hervorheben muss ist der Cameo von Olli, ziemlich lustig anzusehen wie er sich mit dem "Stromberg Inder" Prashant Prabhakar prügelt....

                          Alles in allem kann ich sagen, in anbetracht dessen das es sich um ein Independent Movie handelt, ist er als film eigentlich ganz gut jedoch ist das 3D wirklich sehr sehr gut.

                          Gesehen hab ich die 3D BD von VZ, das Bild schwankt qualtitativ zwischen Top HD Bild und einer VHS. sobald dunklere szenen sind kann man doch ein deutliches flimmern wahrnehmen. Der Höhepunkt ist dann in einer einstellung in der höhle erreicht wo ich echt an frühere VHS zeiten erinnert wurde, echt schade, das alles wertet den film nochmal gehörig ab. Extras sind vorhanden: Impressionen von der Premiere, Bloopers, Behind the Scenes und noch ein Trailer.

                          Achja und warum heisst es jetzt eigentlich "Digi Dreams - The 3D Company" weil 1 3D Film gedreht wurde oder kommen da noch mehr?

                          Kommentar


                            #14
                            SAW II



                            Trailer

                            Eine gute Fortsetzung nach einen genialen ersten Teil, die Story wird konsequent weiter geführt, jedoch dieses mal mit mehreren Opfern. Was den ganzen Teil somit auch rasanter und schneller erscheinen lässt, die Kulissen in den alten Haus sind spitze und die Fallen Böse. Vorallem die Nadelgrube ist echt heftig...

                            Eine der wenigen guten fortsetzungen...

                            Gesehen hab ich die BD aus der Final Edition sollte mit der normalen einzel BD identisch sein.
                            Zuletzt geändert von Yellochip; 25.02.2013, 18:46.

                            Kommentar


                              #15
                              SAW III



                              Trailer

                              Teil III wohl einer der härtesten der kompletten Reihe, mit szenen die einen zusammenzucken lassen (Es sei denn man hat die FSK 18 version erwischt ). Sonst wieder eine Fortsetzung der Story was aber diesmal so "Naja" gelungen ist, generell wird der ganze Film in der letzten halben Stunde äußerst hektisch. Schnelle Schnitte, ständige zeitsprünge das hätte man sich schenken können. Jedoch sollte man auch diesen Teil gesehen haben, schon aufgrund der OP Szene...

                              Gesehen hab ich die BD aus der Final Edition wo der Film erstmals als Director's Cut auf BD vorliegt. Welcher mehr handlung enthält aber einige Gore Shots vermissen lässt. Das Menü ist übrigens auch sehr gut gelungen.. :)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X