Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Champions League: BVB - Real Madrid

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Champions League: BVB - Real Madrid

    Fazit: Dortmund ist einfach zu doof!
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
    Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

    #2

    das muss selbst ich eingestehen


    - C O L L E C T I O N -

    Kommentar


      #3
      naja,....

      ich bin auch in der 92ten Minute unter den Tisch gekrochen....
      aber zu blöd ? ? ?

      ich finde das kann man so nich im Raume stehen lassen.
      Es war n mörderspiel,...von beiden Seiten.
      Und wenn es eine Dortmunder Mannschaft (auch ohne Rosicky) schafft DIESE Madrilenen über 90 min hin mit 1:0 zu bezwingen dann verdient das mit Sicherheit auch ne ganze Menge an Respekt. Ich konnte keinen wirklich schlechten Spieler ausmachen; selbst die Knalltüte Evanilson war in der zweiten Halbzeit ganz brauchbar. Alle haben gekämpft...umso ärgerlicher dann das Ergebnis.

      Aber das Real auch in Dortmund mind. 1 Tor machen würde war ja leider wohl abzusehen. Dafür sind sie (leider) spielerisch zu stark.

      Insgesamt wohl nicht "blöd" sondern verdammt verdammt verdammt (sagte ich schon verdammt?!?) ärgerlich....

      aber die Tage von Dortmund kommen noch....wartet's ma ab!

      Gut' Nacht,
      Leon ;-)
      greetz, Leon

      Meine kleine (noch!) unbedeutende DVD Collection!
      Meine ach so lustige Homepage! Auf geht's in Leon's Welt!

      Kommentar


        #4
        Hi Leon, willkommen im Forum.

        Ich habe nur die RTL-Zusammenfassung gesehen und auch da wirklich mit Dortmund mitgefiebert. Schon im Hinspiel waren sie zu doof, gegen eine "schwache" (für Real-Verhältnisse) Madrider Mannschaft wenigstens einen Punkt mitzunehmen.
        Doch Dortmund scheiterte wieder einmal an der Selbstherrlichkeit eines Möchtegern-Superstars (Amoroso), der sich gegen Real auf sinnlose Dribbling einließ und folgerichtig den Ball verlor.
        Wenn ich dann noch Sammers (den ich sonst sehr schätze) Kommentar höre: "Wäre Dede noch im Spiel gewesen, dann wäre das Tor nicht gefallen.", dann frage ich in Herr Gotts Namen: WIESO WECHSELT ER BEIM STAND VOM 1:0 GEGEN REAL DEN DEFENSIVEN DEDE AUS UND BRINGT AMOROSO? Das ist (sorry) Blödheit! Ich kann Real noch weniger leiden, als den FC Bayern, aber die Münchner hätten in dieser Situation mit Sicherheit abgeklärter gespielt. Das unterscheidet Dortmund von einer großen Mannschaft in Europa!
        Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
        Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

        Kommentar


          #5
          Original geschrieben von Zico
          Hi Leon, willkommen im Forum.

          Ich habe nur die RTL-Zusammenfassung gesehen und auch da wirklich mit Dortmund mitgefiebert. Schon im Hinspiel waren sie zu doof, gegen eine "schwache" (für Real-Verhältnisse) Madrider Mannschaft wenigstens einen Punkt mitzunehmen.
          Doch Dortmund scheiterte wieder einmal an der Selbstherrlichkeit eines Möchtegern-Superstars (Amoroso), der sich gegen Real auf sinnlose Dribbling einließ und folgerichtig den Ball verlor.
          Wenn ich dann noch Sammers (den ich sonst sehr schätze) Kommentar höre: "Wäre Dede noch im Spiel gewesen, dann wäre das Tor nicht gefallen.", dann frage ich in Herr Gotts Namen: WIESO WECHSELT ER BEIM STAND VOM 1:0 GEGEN REAL DEN DEFENSIVEN DEDE AUS UND BRINGT AMOROSO? Das ist (sorry) Blödheit! Ich kann Real noch weniger leiden, als den FC Bayern, aber die Münchner hätten in dieser Situation mit Sicherheit abgeklärter gespielt. Das unterscheidet Dortmund von einer großen Mannschaft in Europa!
          Meine neusten Blu-ray´s!
          1."Dawn of the Dead" Agento Cut CoverB


          Kommentar


            #6
            boah habt ihr die grottenschlechten Leverkusenern heute gesehn?

            GROTTENSCHLECHT,....


            naja war mir klar,.... eine mannschaft die 4 leistungsträger verkauft hat es nicht verdient oben mitzuspieln,... deswegen hoffe ich und denke auch das sie absteigen werden,... spieler wie Ramelow und Co. sahen doch letzte saison nur gut aus weil weltklasse leute wie ballack, ze roberto und Co. da waren,....


            es ist doch wirklich keine überraschung dassie soweit unten stehn,... die Bayer04 spieler haben fast kein BL niveau meiner meinung nach


            egal,...


            Bis denn


            Mitglied der:
            Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

            Kommentar


              #7
              Ich habe heute nur die letzten 35 Minuten gesehen. Statt "DAS GRAUEN AUS NEWCASLTE" habe ich mir lieber die Anolis-DVD "MUTANT - DAS GRAUEN AUS DEM ALL" angesehen. Das Gegurke die letzten Minuten war ja nur noch peinlich. Ich beneide Thomas Hörster nicht. Diese Selbstaufgabe kotzt mich an. Statt mal befreit und ohne Druck auzuspielen verkriecht sich die Mannschaft im Schneckenhaus.
              Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
              Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

              Kommentar


                #8
                hehe denn hättest mal die ersten 20min sehn müssen,...

                da hattest dich vor lachen aufm Boden gekugelt so peinlich schlecht,....
                im der relation dazu waren sie in den letzten min weltklassen



                Bis denn


                Mitglied der:
                Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                Kommentar


                  #9
                  Auweija! Ich habe die Tore noch in der Zusammenfassung gesehen und auch den strammen Schuss von Neuville vom 11-Meter-Punkt.
                  Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                  Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                  Kommentar


                    #10
                    naja ich hätte mich gefreut wenn leverkusen mal 6:0 verloren hätte,...

                    1.) weils sies nicht anders verdient hätten und
                    2.) weil sie am WE gegen werder spieln und schön down gewesen werden,....

                    Bayer hat den ernst der lage noch nicht erkannt,.... wie kann man auch als Vizemeister absteigen denken sie,... der letzte glückliche sieg letzte woche war pures gift für leverkusen, denn jetzt denken sie erst recht das sie mit ihrem 13. oder 14. platz nix mehr mitm abstieg zu tun haben. Das sie aber bis 10min vom letzten spiel letzter gewesen wären peilen die typen nicht,...

                    ich denke (und würde mich freun) wenn bayer zusammen mitm 1.FCK und vieleicht noch Cottbus absteigen würde



                    Bis denn


                    Mitglied der:
                    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                    Kommentar


                      #11
                      Cottbus bleibt drin (hoffe ich)! Ich lach mich scheckig, wenn die am Sonnabend auch noch die Bayern schlagen!

                      Was ist denn eigentlich mit Werder los? Wenn das so weiter geht, verpassen die noch die UEFA-Cup-Teilnahme.
                      Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                      Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                      Kommentar


                        #12
                        Original geschrieben von Zico
                        Cottbus bleibt drin (hoffe ich)! Ich lach mich scheckig, wenn die am Sonnabend auch noch die Bayern schlagen!

                        Was ist denn eigentlich mit Werder los? Wenn das so weiter geht, verpassen die noch die UEFA-Cup-Teilnahme.

                        würde cottbus ja auch daumen drücken weils noch einer der wenigen ost vereine ist aber die mannschaft und der ganze verein ist mir so sehr unsympatisch,... naja




                        jo mit werder siehts scheiße aus auch wenn wir noch gut im rennen um die champ. league liegen aber es wird nochmal verdammt schwer,...

                        WIR haben ein Gottverdammtes TorWARTPROBLEM,... dieses problem hat den verein schon sehr viel gekosten(siehe UEFA-cup ausscheiden)

                        hoffe mal das wir uns zur näxten saison nen besseren hohlen,... ich mein ja nicht das Borel nun ein schlechter torwart ist, ganz im gegenteil er hat viel talent aber es ist einfach noch zu früh für ihn,.... er müßte langsam an die BL rangeführt werden,... man kann nicht von heute auf morgen von der 3ten klasse zu einem Verein aufsteigen der bis zum anfang der rückrunde 2ter bzw. um die meisterschaft mitgespielt hat

                        hoffe das wir dieses problem in den griff kriegen> so kanns jedenfalls nicht weiter gehn,... vertraun ist eine super sache im Verein nur man muss auch an die konsequenzen denken,...

                        Mein wunschtorwart wäre der Jentsch von 1860. Ich glaube sein vertrag läuft zum saisonende bei den löwen aus,... SCHÖN WÄRS



                        Bis denn


                        Mitglied der:
                        Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                        Kommentar


                          #13
                          Original geschrieben von Prankster
                          würde cottbus ja auch daumen drücken weils noch einer der wenigen ost vereine ist aber die mannschaft und der ganze verein ist mir so sehr unsympatisch,... naja
                          Das verstehe ich nicht. Was hast du gegen den Verein? 1994 hat Cottbus noch 4. Liga gespielt. Der Trainer, Eduard Geyer übernahm im Sommer '93 die Mannschaft und schaffte dort sofort den Aufstieg, nachdem er bei Sachsen Leipzig (!) rausgeflogen war. Damals spielten wir in der 3. Liga. Grund für die Entlassung bei uns war eine Spielerrevolte, weil Geyer die Herrschaften bei uns angeblich zu hart rangenommen hat...
                          Danach ging's nur noch bergauf für Cottbus. Ich glaube 1996 war's, als in Liga 3 die Frage stand, wer aufsteigt: Sachsen Leipzig oder Union Berlin. Beide Mannschaften hatten die nominell besten Kader, doch Cottbus zog davon und marschierte in Liga 2. Was dann passierte, ist bekannt. Nach 2 Jahren stiegen die Cottbuser in die 1. Liga auf. Alles unter dem selben Trainer ohne großes Geld und ohne nennenswerte (im Vergleich zu anderen Mannschaften) Verschuldung des Vereins.
                          Das Präsidium hat jahrelang mit Geyer gegen den Abstieg gespielt und in dieser Winterpause endlich mal das gemacht, was man hätte in Leverkusen vielleicht auch machen sollen: Die ganzen Spieler-Söldner, die nur Kohle abfassen aber nichts leisten, wurden rausgeworfen und nicht der Trainer. Das finde ich Klasse! Ob es am Ende reicht, wird man sehen. Doch als als zur Winterpause abgeschlagener Tabellenletzter in den ersten 5 Spielen der Rückrunde 13 Punkte zu holen, rechtfertigt diese Entscheidung. So ein bisschen erinnert mich das an den AJ Auxerre, dort ist der Trainer schon seit 40 (!) Jahren (dagegen ist Rehagel ein junger Hüpfer mit seinen 14 Jahren Werder Bremen) und hat den Verein auch aus den Niederungen in die französische Erstklassigkeit geführt.
                          Naja, blieb noch die Ausländerquote, die man in Cottbus oft bemängelt. Das hat sich aber nach dem Rausschmiss einiger Spieler relativiert und ist bei anderen Vereinen ebenso. Aus meiner Sicht genießt Cottbus zu Unrecht einen schlechten Ruf!
                          Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                          Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                          Kommentar


                            #14
                            Original geschrieben von Zico
                            Naja, blieb noch die Ausländerquote, die man in Cottbus oft bemängelt. Das hat sich aber nach dem Rausschmiss einiger Spieler relativiert und ist bei anderen Vereinen ebenso. Aus meiner Sicht genießt Cottbus zu Unrecht einen schlechten Ruf!
                            naja mit dem obrigen hast du sicher recht aber das Cottbus mit 11 Ausländern gestartet ist werde ich dem verein nie verzeihn,...
                            wie sollen wir denn gute JUNGE spieler ausbilden wenn mehr als die hälfte der BL aus ausländern besteht?
                            Ich finde nochnichtmal das das ein BL problem ist mehr ein grundsätzliches Problem im Fußball auf der GANZEN Welt,....

                            Ich finde (so hart das auch klingt) vereine die mit 11 Ausländern starten dürften keine Lizensen mehr bekommen,... schon im sinne des DfB,...(nationalmannschaft)

                            Ich möchte jetzt aber nicht nur Cottbus anprangern auch z.B. Dortmund, Bayern, Schalke und ua. auch Werder



                            Bis denn


                            Mitglied der:
                            Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                            Kommentar


                              #15
                              Welche Wahl hat Cottbus denn? Gute Nachwuchsspieler haben die auch. Das weiß ich daher, dass deren Nachwuchsteams es auch immer mit unseren Jugendmannschaften zu tun haben. Nur wie bei uns, so ist es auch in Cottbus und anderswo im Osten, dass die jungen, talentierten Spieler mit 16, 17 oder 18 Jahren von irgendwelchen Spielerberatern geködert werden, die die Jungs dann weitervermitteln.
                              Ein Beispiel: In unserer 2. Männermannschaft (5. Liga) spielte bis letzten Sommer ein junger talentierter Torwart (U18-Nationalspieler). Irgendwelche Umwege über dubiose Spielerberater, die die große Kohle wittern, ließen ihn im Sommer zum Regionalligisten nach Erfurt wechseln. Man hat ihn Aussichten auf einen Stammplatz gemacht und da Erfurt nach wie vor mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga liebäugelt, hat er gewechselt. Nicht dass Erfurt (ist ja auch "nur" ein Ost-Verein) jetzt die große Kohle hat, aber das ist natürlich die ideale Sprungbrettposition für weitere Vereine in höheren Ligen. Den Stammplatz hat er dort nie bekommen, den hat der Ex-Torwart von Sachsen Leipzig, der 2001 auf gleiche Weise nach Erfurt wechselte. Im Gegensatz dazu haben wir einige "ältere Herren" von denen bekommen, die (teils Dauerverletzte mit Knieschaden) dort keine Chance mehr haben. Ach ja, unser Trainer ist Ex-Erfurter und Spielerberater und schon wieder drei 17-18-jährige unserer 1 Mannschaft unter seine Fittiche genommen. Wenn wir dieses Jahr nicht aufsteigen, dürften Trainer und mit ihm die Talente auch weg sein! Du hast als Verein ohne Kohle enach keine Chance, die Spieler zu halten. Was bleibt also? So hart es ist, man kann nur nach Polen, Ungarn usw. schauen. Traurig, aber wahr.
                              Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                              Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X