Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rezension: I - Between Two Worlds

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Rezension: I - Between Two Worlds

    I – Between Two Worlds

    Medien: CD, limited Digi Pack
    Laufzeit: 57:25 min
    Release: 03.11.2006
    Label: Nuclear Blast
    Genre: Traditionell, Motörhead und Bathory beeinflußter Northern Frost Metal
    Bandmembers: Abbath (Guitar, Vocals), Ice Dale(Guitar), TC King (Bass), Armagedda (Drums), Demonaz (Lyrics)









    IMMORTAL sind tot. Nun zumindest bis 2007. Unsterblich gemacht haben sie sich durch Alben wie „Battles in the North“, „At the Heart of Winter“ und „Sons of Northern Darkness“. Und ich bin sehr gespannt, was als nächstes von den Bergener Herren kommen mag.

    In der Zwischenzeit wurde „I“ ins Leben gerufen. Kein IMMORTAL-Nachfolger, sondern ein vollkommen eigenständiges Projekt, in dem Abbath und Demonaz ihre persönlichen Vorlieben in Bezug auf MOTÖRHEAD und BATHORY ausleben wollen.

    Und so ist das Debüt-Album „Between Two Worlds“ (sehr bezeichnender Titel!) dann auch etwas vollkommen Neues und doch irgendwie auch bestens Bekanntes. Der Titel „Zwischen zwei Welten“ steht wohl einerseits für den doch ziemlich starken Kontrast der unterschiedlichen Musikstile von BATHORY und MOTÖRHEAD, andererseits aber sicher auch für die Verknüpfung alter IMMORTAL Markenzeichen mit jeder Menge neuer Ideen.

    „Between Two Worlds“ hat mit IMMORTAL nur wenig zu tun und ist doch zu jeder Sekunde unverkennbar vom Spirit des kreativen Duos Abbath/Demonaz beseelt. Die Musik ist eine fette Mischung aus MOTÖRHEAD-Rotz Metal und den atmosphärischen BATHORY Klängen zu „Hammerheart“ und „Blood Fire Death“ Zeiten. Die Tracks (in entsprechender Lautstärke gehört) kommen wie eine unaufhaltsame, killernietenbespickte, gigantische Dampfwalze daher, die alles platt macht, was sich ihr in den Weg stellt und eine rauchende, verwüstete Schneise hinterlässt. Eine Stampede wilder, in heißer Raserei durch die Weiten des Nordlands stampfenden Büffelherde, die sich durch nichts und niemanden aufhalten läßt.

    Die gesamte Scheibe ist in bangerfreundlichem Mid- und leichtem Up-Tempo gehalten, was den einzelnen Stücken immensen Druck und ungemeine Power verleiht. Die traditionellen Metalelemente, gepaart mit den typischen, sägenden IMMORTAL-Black Metal Gitarren, großen (keyboardfreien) Melodien, der frostigen Atmosphäre und dem BATHORY-inspirierten lyrischen Konzept ergeben ein fantastisches Metal-Gebräu, das ziemlich schnell trunken macht und dem man sich nur noch schwer entziehen kann, ist man erst einmal in den Genuß gekommen.

    Die Tracks im Einzelnen:

    1. The Storm I Ride
    Bereits der Opener knallt dem Hörer einen kompromisslos fetzigen Groove um die Ohren! Das Stück ist unüberhörbar eine geniale Hommage an MOTÖRHEAD. Hunertprozent bang-kompatibel dröhnen die Stakkato-Drums aus den Boxen, unterlegt von einem herrlich knallenden Heavy Metal Riff. Kurz und knackig gehalten macht dieser furiose Start Lust auf mehr!10/10

    2. Warriors
    Der Mid-Tempo-Kracher startet mit perfekt getimeten Drums, die wie Kanonenschläge auf das Trommelfell einhämmern und kalt klingenden „At The Heart Of Winter“-Gitarren. Abbaths unverwechselbare Shouts, diese Mischung aus tiefem Kreischen und Growlen tönen knurrig aggressiv und verleihen dem Track unheimlich viel Atmosphäre, ebenso wie die BATHORY inspirierten Lyrics. 9/10

    3. Between Two Worlds
    Der Titelsong beginnt kühl mit einem Neuzeit-IMMORTAL-typischen Riff und stampft in bestem Mid-Tempo durch die „I“ Klangwelt, ehe das Tempo noch weiter gedrosselt wird und die Atmosphäre sich weit unter den Gefrierpunkt senkt. Nordische Kälte in bester BATHORY-Manier, die deutlich macht, daß sich die Tore nach Blashyrkh keinesfalls für immer geschlossen haben. 8,5/10

    4. Battalions
    Eine martialische Winter War Metal Lawine dröhnt als nächtes von der Silberscheibe. Treibende Drums, sägende, hackende, IMMORTAL-typisch sehr tief gestimmte Gitarren, und die böse knurrende Stimme von Abbath machen den Song aggressiv, hart, düster und richtig schön frostig. 8/10

    5. Mountains
    Während die einleitenden Klänge von „Mountains“ erklingen, die von einem wohlbekannt erscheinenden Riff abgelöst werden, wähnt man sich unvermittelt in der Zeit zurückversetzt beim Hören der „At The Heart Of Winter“-Scheibe. Sehr IMMORTAL-mäßig kommt diese Mid-Tempo-Walze daher, allerdings schlagen im weiteren Verlauf immer wieder BATHORY-Anklänge und traditionelle Versatzsücke durch, und auch die epische Erhabenheit des Songs hat etwas sehr Quorton-Typisches. 9/10

    6. Days Of North Wind
    Dieser Mid-Tempo Kracher startet mit einem traditionellen, lemmyesken Riff und herrlich groovendem Schlagwerk. Die Mischung aus MOTÖRHEAD-beeinflußten Heavygitarren, den Lyrics a la BATHORY und IMMORTAL und Abbaths knurr-keifenden Shouts macht den Song überaus kontrastreich. 8,5/10

    7. Far Beyond The Quiet
    Der Track beginnt sehr traditionell mit einem schönen Heavy-Riff, ehe sich die bekannten IMMORTAL-Gitarren hinzugesellen. Sowohl der Gesang, als auch die epische Breite des Stückes erinnern sehr an große Bathory-Hymnen a la „A Rode To Asa Bay“. Nach knapp vier Minuten gibt es in der akustischen Verschnaufpause eine Reminiszenz der entsprechenden Passage des Titelsongs vom „At The Heart Of Winter“ Album. Abbaths sehr Lemmy-lastige, zum Teil fast singende Shouts bieten wiederum einen interessanten Kontrast zum musikalischen Konzept des Songs. 9/10

    8. Cursed We Are
    Der letzte reuläre Track beginnt als Mischung aus traditionellem Metal und „Sons Of Northern Darkness“ Versatzstücken. Ein wenig schneller dahin galoppierend, ist „Cursed We Are“ ein herrlich mitreißender, aggressiver Nordic-Heavy-Metal-Song. Perfekt zum Mitsingen und Sich-die-Seele-aus-dem-Leib-Bangen!!! 9/10

    9. Bridges Of Fire (Bonus-Track 1)
    Der erste Bonustrack des Digi ist eine genial groovende Mid-Tempo Hymne in einer gesunden Schnittmenge aus IMMORTAL und BATHORY. Melodisch, düster, episch, frostig, mit sehr variablen Shouts ist dieses Stück eines der absoluten Highlights auf der Silberscheibe und vielleicht das Black Metal lastigste Stück des Albums. 10/10

    10. Shadowed Realms (Bonus-Track 2)
    „Shadowed Realms“ beginnt mit einer eineinhalbminütigen, akustischen Einleitung. Nach dem sanften Ausklingen der Gitarren erhebt sich ein majestätischer Mid-Tempo Song und breitet sich mit epischer Erhabenheit über dem Hörer aus. Man fühlt sich beihnahe wie beim Hören des legendären „Hammerheart“-Albums! Würdiger Abschluß! 9/10

    Produktion
    Bei einem Endmix des Albums von Peter Tägtgren kann eigentlich nichts schief gehen. Mächtig und druckvoll, und trotzdem rau und rotzig kommt die fette Produktion daher.9/10

    Artwork und Verpackung
    Das Artwork (ich habe das Digi) von Booklet und Verpackung ist von schlichter Eleganz. Aber gerade dieser Minimalismus in Verbindung mit des Schwarzweiß Fotos kommt sehr gut.8,5/10


    Fazit
    Mit „I“ haben Abbath und Demonaz das Fahrrad sicher nicht zum zweiten Mal erfunden. Aber der kontrastreiche Stilmix aus MOTÖRHEAD, BATHORY und IMMORTAL kommt verdammt gut und knallt unheimlich druckvoll und energiegeladen aus den Boxen. Die Musik versprüht etwas ungemein Frisches. Straight und schnörkellos auf den Punkt gebracht, erobern „I“ den geneigten Hörer im Sturm und machen auf ihrem Weg trotz oder gerade wegen der nicht vorhandenen Blastspeed-Attacken und der nicht überfrachteten aber dennoch immer wieder episch ausufernden Songstrukturen keine Gefangen. Meine volle Empfehlung!!!
    Gesamtwertung: 9/10 Punkte

    Homepage
    Zuletzt geändert von Anvar666; 11.11.2006, 13:45.

    _________________________
    "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
    Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

    _________________________
    Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.


    #2
    Gut geschrieben, die Scheibe muß unbedingt noch zu mir nach Hause kommen!

    Kommentar


      #3
      Zitat von Dj LU Beitrag anzeigen
      Gut geschrieben, die Scheibe muß unbedingt noch zu mir nach Hause kommen!
      Dem ist nichts hinzuzufügen.
      WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
      COME TO SEE OUR METAL-SHOW
      WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
      HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

      Mitglied der:
      Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

      Kommentar


        #4
        Thanx :)

        _________________________
        "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
        Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

        _________________________
        Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

        Kommentar


          #5
          Der TRACK vom METAL HAMMER Sampler is cool
          FC WACKER Innsbruck
          HC Innsbruck

          Danke Theo und Ron Kennedy

          X-BOX TAG: urmi1983

          Kommentar


            #6
            Also mir gefällt die Scheibe überhaupt nicht! Ich möchte Abbath viel lieber wieder bei Immortal sehen!
            STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

            F A N A T I C S 2 0 0 1

            last.fm Statistik

            PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

            Kommentar


              #7
              @ Duff666:

              Warte noch ein halbes Jahr, dann is es so weit!
              FC WACKER Innsbruck
              HC Innsbruck

              Danke Theo und Ron Kennedy

              X-BOX TAG: urmi1983

              Kommentar


                #8
                Zitat von Rikky-Roxx Beitrag anzeigen
                @ Duff666:

                Warte noch ein halbes Jahr, dann is es so weit!
                Ist mir schon klar, schließlich sind sie ja live am W:O:A
                Aber wird es auch in Zukunft mal wieder ein Immortal Album geben? Zu wünschen wäre es jedenfalls!
                STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

                F A N A T I C S 2 0 0 1

                last.fm Statistik

                PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

                Kommentar


                  #9
                  Es gab 2 oder 3 Black Metal Bands die mir gefallen haben, und IMMORTAL waren eine davon
                  FC WACKER Innsbruck
                  HC Innsbruck

                  Danke Theo und Ron Kennedy

                  X-BOX TAG: urmi1983

                  Kommentar


                    #10
                    "Between Two Worlds" gibt es übrigens auch noch als limitierte Special Edition (ähnlich der "Sons Of Nothern Darkness" Steel Edition seinerzeit):

                    I «Between two worlds METALBOX»
                    Das mattschwarze Gegenstück zur legendären IMMORTAL Metal-Box: Nahezu 2 Kilogramm wiegen die Stahl-Platten zwischen denen der neue I-Killer festgeschraubt ist. Limitiert auf 1.000 Stück, mit lasergefrästem Logo und Nummer! Natürlich exklusiv beim NUCLEAR BLAST Mailorder!Aufgrund der massiven Nachfrage können wir leider nur 1 Box pro Kunde liefern! Wir hoffen auf Euer Verständnis!





                    ...ist im Moment sogar noch erhältlich!!!

                    _________________________
                    "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
                    Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

                    _________________________
                    Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

                    Kommentar


                      #11
                      hui ich glaub da muss ich auch des unbedingtens mal reinhören!

                      No One Can Escape Me
                      On Black Death I Ride
                      When Kissed By The Sword Of Vengeance
                      Your Head Lays There By Your Side
                      I Take The Lives Of All That I Once Knew
                      The Torn Flesh Of A Slow Death Wait For You



                      I love the smell of
                      NAPALM IN THE MORNING

                      Kommentar


                        #12
                        Also das nenn ich mal eine geile Verpackung! Fast 2 Kilo reinster Stahl! Gabs sowas nicht schon mal von wem !?! Marduk, oder ?!
                        STRIPPED, RAPED AND FUCKIN` STRANGLED!!!

                        F A N A T I C S 2 0 0 1

                        last.fm Statistik

                        PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN !

                        Kommentar


                          #13
                          Steht doch oben! Von IMMORTAL!

                          _________________________
                          "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
                          Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

                          _________________________
                          Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

                          Kommentar


                            #14


                            kostet in einem russischen Shop 10.500 Rubel = 306 EURO!!!!!

                            _________________________
                            "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
                            Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

                            _________________________
                            Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

                            Kommentar


                              #15
                              geiles teil! bin schon gespannt. die scheibe müsst morgen mit der psot kommen

                              No One Can Escape Me
                              On Black Death I Ride
                              When Kissed By The Sword Of Vengeance
                              Your Head Lays There By Your Side
                              I Take The Lives Of All That I Once Knew
                              The Torn Flesh Of A Slow Death Wait For You



                              I love the smell of
                              NAPALM IN THE MORNING

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X