Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

meine erlebnisse in kaltenbach

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    meine erlebnisse in kaltenbach

    High Noon. Freitag zu Mittag treffen Aswangnistin und ich in Kaltenbach ein. Nach kurzem checken der Lage treffen wir auch schon auf einen ziemlich angeschlagenen Dj Lu der schon seit gestern in Kaltenbach verweilt um bei den Vorbereitungen mitzuhelfen.
    Kurze Zeit später schon das erste Highlight des Festivals. Gemeinsam mit Lu mache ich Lord Elk ausfindig. Lord Elk hat es sich mit diversen Alkoholischen Getränken beim Zeltplatz von Forum Member Rottroll gemütlich gemacht. Nach der herzlichen Begrüßung von Lord Elk, Rottroll seinen Bruder und noch ein paar anderen Metaller werden mal die ersten Alkoholischen Getränke vernichtet. Besonders der Selbstgebrannte Schnaps von Rottroll hat es in der Tat in sich (das sollte mir später noch zum Verhängnis werden.), das musste auch Metalgott Lu zur Kentniss nehmen. Nach ein paar Schlückchen des Schnaps kam bei ihm nämlich das Frühstück (falls es überhaupt eines gegeben hat) retour, Lu hielt sich aber tapfer und durchzog das Ganze in typischer Metalhaltung. Ein wahrer Metallsoldat eben.
    Danach traf auch mein Freund Gertschi gemeinsam mit E.M.P. ein. In der Zwischenzeit begannen auch schon die ersten Bands zu spielen. Lord Elk, Aswangnistin, Dj Lu, die Rottrollbande und meine Wenigkeit bangten uns mal bei Midgard die Birne weich. Danach folgte nur mehr Apokalyptisches Saufen. Zurück bei Rottrolls Zeltplatz wurden weitere leckere Alkoholische Getränke vernichtet, langsam aber sicher verlor ich die Kontrolle meines Körpers und meiner Sinne. Lord Elk schien es ähnlich zu ergehen da er sich kaum noch auf seinen Beinen halten konnte. Irgendwann verlor ich Elk dann aus den Augen und fand diesen auch erst am nächsten Morgen wieder.
    Visavis vom Rottrolls Zeltplatz hatten ein paar Bayrische Metalheads ihr Zelt aufgeschlagen. Dort wurde erst mal kräftig über Fußball und Metal diskutiert und natürlich weiter gesoffen bis sich die Balken brachen.
    So gegen 18.00 Uhr hatte ich dann meinen ersten großen Einbruch. Als ich wieder zum Bangen zur Bühne torkelte sah ich den guten Lu in der Wiese liegen. Also gesellte ich mich zu ihm und bin im Nu ebenfalls dort eingeschlafen (das war leider in der prahlen Sonne und wurde auch mit einem schweren Sonnenbrand bestraft). Eine Stunde später weckte mich dann eine leicht angesäuerte Aswangnistin auf, und siehe da, Freund Gertschi schlummerte auch friedlich neben mir und Lu.
    Als ich mich wieder so halbwegs erfangen habe machte ich mich auf die Suche nach Lord Elk und landete prompt ihn einen riesigen Zelt wo es leckere Alkoholische Getränke gab. Ich und Aswangnistin wurden dort sofort freundlich aufgenommen und die Stimmung stieg weiter.
    Um 22.00 Uhr torkelte ich wieder zur Bühne, denn es war so weit. Belphegor enterten die Bühne und lieferten ein wahres Metallgewitter ab. Mann, was diese Band drauf hat ist eigentlich unglaublich, besonders der neue Drummer hat es in sich. Gemeinsam mit Dj Lu stand ich an vorderster Front und bangte mir die Rübe weich. Während Belphegor eine Demonstration in Sachen Metal lehrte lernte ich dann auch Forum Member Battle kennen. Ich glaub die war auch von Belphegor begeistert.
    Nach Belphegor war ich dann endgültig fertig. Nach kurzem Smalltalk mit Evil Heli und Bartl von Belphegor machte ich es mir auf einer Bank gemütlich wo auch Battle noch das eine oder andere mal vorbeischaute. So gegen 2.00 ging ich mit Aswangnistin ins Auto um mal zu schlafen.

    Samstag 9.00 Uhr was für ein fürchterlicher Kater, vermutlich bin ich schon zu alt für die ganze Scheiße. Nach kurzer Katzenwäsche im Kaltenbach machten sich Aswangnistin und ich auf dem Weg zum Zeltplatz von Rottroll. Die Rottroll Bande kam auch gerade vom Einkaufen (Bier und Wein) zurück und so wurde auch gleich das erste Bier geköpft und plötzlich war auch Lord Elk wieder zu gegen. Natürlich schon wieder in Höchstform und mit Alkoholischen Getränk bewaffnet. Also, eins kann ich euch sagen, dieser Mann hat es drauf. Langweilig wird einem mit dem nicht. Nun ging’s erst mal ins nahe gelegene Gasthaus wo ich mir ein paar gegrillte Fleischstücke einwarf.
    Zurück am Festivalgelände traf ich dann wieder auf einen gut aufgelegten Lu und einen benommen E.M.P., letztere war ziemlich besorgt da ihr Sänger immer noch nicht in Kaltenbach anwesend war ihr Gig aber in wenigen Stunden beginnen sollte. Auch hatte er den genialen Auftritt von Belphegor scheinbar immer noch nicht verkraftet, im jeden Satz den er von sich gab kam mindestens einmal Belphegor vor.
    Da ich am Samstag nicht so viel gesoffen hatte konnte ich mich diesmal sogar auf die Bands konzentrieren.
    Als der ganze Haufen wieder zusammen am Festivalgelände abhing traf dort ein weiteres Forum Member ein, nämlich Cantara. Lord Elk holte sie beim Eingang ab und nach der Begrüßung machte ich mal ein paar Fotos.
    Während Elk, Cantara und Battle rund ums ganze Gelände zogen lies ich es wie schon vorher geschrieben etwas ruhiger angehen und achtete vor allem auf die Bands.
    Um 16.30 hatte dann unser E.M.P seinen großen Auftritt. Da ihr Sänger es wirklich nicht bis nach Kaltenbach geschafft hat übernahm er außer der Gitarre noch den Gesang. Aber keine Bange, gut gemacht E.M.P.!
    Ich fand Empyre (E.M.P. Band), Plenty Suffering, Darkfall und Dew Scented wirklich genial. Aber dann kamen sie, die Trash Götter aus Deutschland: DESASTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Schon beim Intro fiel Lord Elk auf die Knie um die Götter zu huldigen.
    Stand ich bei den ersten drei Songs noch in den hinteren Reihen (wo ich auch Battle und Cantara abbangen sah) so musste ich dann doch nach vorne um bis zum geht nicht mehr abzubangen. Das ich so etwas noch erleben durfte. Wahnsinn!!!!!!!!!!! Desaster nerzen radikalst (würde Lord Elk sagen).
    Danach konnte ich aber echt nicht mehr, die restlichen Bands wurden dann vom Bierstand aus verfolgt. Später ging’s dann wieder ins Auto Heia machen.

    Am nächsten Morgen (also heute) traf ich dann auf den Parkplatz Battle. Diese führte uns zu Elchen Lords Auto wo er auch gut geschlafen hat. Aber zwecks Verabschiedung weckten wir ihn gnadenlos auf. Als Cantara plötzlich auch noch auftauchte kam es dann zur kultigen Morgenmatinee beim Auto von Elk. In voller Lautstärke spielte er Metal Kracher wie das Lied der Schlümpfe, Biene Maja, Heidi oder auch Pumuckl.
    Sogar härteste Black Metaler die grad auf dem nach Hause weg waren konnten sich ein Lachen nicht verkneifen.
    Anschließend ging es für mich und Aswangnistin leider nach Hause. Mir hat es in Kaltenbach gefallen, ich glaub den anderen Forum Members hat es ebenfalls Spaß gemacht.

    Fazit: Irgendwann muss wieder ein Forumtreffen her.

    Sollte es irgendjemand der betroffenen hier nicht wünschen dass ich ein Foto aus Kaltenbach von ihnen Poste dann sollen sie mir es sagen. Battle wünscht es zum Beispiel nicht, obwohl sie ja ein hübsches Mädel ist.

    @Rottroll, vielen Dank für die vielen Gratisgetränke, irgendwann werde ich mich dafür sicher revanchieren. Vielleicht ja schon beim Metal Fest im August.
    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

    Mitglied der:
    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front


    #2
    Scheint wirklich ne feuchte Runde bei geiler Stimmung gewesen zu sein.
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
    Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

    Kommentar


      #3
      das wars wiklich, und noch was zico. bei so einem festival muß man nicht unbedingt metaler sein. dort sind auch immer viele andere freaks unterwegs.
      die besten geschichten spielen sich da ja meisten abseits der bühne ab.

      also wenn du mal lust hast.................
      WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
      COME TO SEE OUR METAL-SHOW
      WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
      HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

      Mitglied der:
      Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

      Kommentar


        #4
        Du wirst lachen. Als ich hier im Forum am Freitag-Abend mit Cantara geplaudert hatte, kam mir auch schon die Idee! Also ich denke mal, so abwegig ist das nicht.
        Trotzdem wäre ein 2. Usertreffen mal langfristig planbar.
        Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
        Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

        Kommentar


          #5
          klar, das meinte ich ja auch. das große zelt von dem ich geschrieben habe. da waren zum beispiel überhaupt keine metaler anwesend. war einfach eine nette runde die halt dort gezeltet hat.
          WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
          COME TO SEE OUR METAL-SHOW
          WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
          HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

          Mitglied der:
          Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

          Kommentar


            #6
            Wieviel Leute waren denn insgesamt dort?
            Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
            Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

            Kommentar


              #7
              Wenn ich das lese, werd ich richtig krank vor Neid!!!

              WE daheim nisk olen!!!

              Also neues Forum-Treffen wird gnadenlos unterstützt und hiermit definitivst gefordert!!!

              _________________________
              "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
              Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber

              _________________________
              Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

              Kommentar


                #8
                Original geschrieben von Zico
                Wieviel Leute waren denn insgesamt dort?

                leider nicht so viele.
                schätzen kann ich das schwer da ja das gelände so groß war. aber das gelände hatte es in sich. in 800 meter höhe rund um nur wald und berge. im winter fährt man dort ski.
                WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
                COME TO SEE OUR METAL-SHOW
                WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
                HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

                Mitglied der:
                Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                Kommentar


                  #9
                  Also heimatliche Gegend für den Elch.
                  Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                  Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                  Kommentar


                    #10
                    Original geschrieben von Zico
                    Also heimatliche Gegend für den Elch.

                    genau so ist es !
                    frag mich nur wo der am freitag abend hinverschwunden ist


                    doch nicht in den wald, oder doch
                    WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
                    COME TO SEE OUR METAL-SHOW
                    WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
                    HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

                    Mitglied der:
                    Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                    Kommentar


                      #11
                      Ich vermute, er ist in den Wald die Katzen beißen.
                      Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man Recht haben und ein Idiot sein kann.
                      Martin Kessel, dt. Schriftsteller, 1901-1990

                      Kommentar


                        #12
                        Uargh!!!

                        Oh Alkenbach oh Alkenbach...

                        Bist du deppad war das a Vernichtung!!!!!!!! Naja zumindest der erste Tag. Am zweiten Tag gabs dafür auch a bisserl Musik Da hab ich auch ein paar Bands bewusst erlebt. Na war echt super und lauter tolle Leute!!

                        @aswang: No Prob. Mein Motte: Alk für die Welt!

                        "FÜRCHTET DEN GEIST DER ZIRBE!!!"

                        "HANDCRAFTED BY THE SIXTEEN MEN OF TAIN!"
                        Mitglied des 1. Offiziellen DTM-Clubs der Scotch Single Malt Whisky Liebhaber




                        Kommentar


                          #13
                          yeah rottroll das nenn ich ein geiles motto.
                          und recht hast du lauter tolle leute. und den fetzen was ma olle am freitag ghabt ham war auch nicht ohne.
                          WHEN YOU'VE GOT THE TIME TO GO
                          COME TO SEE OUR METAL-SHOW
                          WITH GIRLS & SKULLS & HELLISH FIRE
                          HAIL WE'RE GODDESS OF DESIRE!!

                          Mitglied der:
                          Grün-Weißen-Trio-DTM-Front

                          Kommentar


                            #14
                            @ zico: isser nicht, ich war erst am samstag zugegen. der hat ab zehn geschlafen!

                            mein bericht:

                            nachdem wir samstag früh alle erst mal kräftig verschlafen hatten, uns dann in ein auto zwängten und in kaltenbach ankamen, kam mir ziemlich schnell ein sehr "fröhlicher" elk entgegen. und gleich dahinter auch aswang und aswangnistin mit lu, und ein paar minuten später traf ich auch battle. durch das bier bei der hinfahrt (ich sagte ja, ich trink normalerweise so gut wie nichts) war ich schon recht heiter, und machte mal ne runde durchs gelände, salzburger und wiener begrüßen. es folgte eine runde wein beim zelt, wo der welk die erste nacht geschlafen hat, und wiedersehensfreude mit alten bekannten aus wien. dann wanderte ich wieder richtung bühne und sah meine grazer das letzte mal, die hab ich dann irgenwie aus den augen verloren... so gings vor die bühne, und ich hab echt keine ahnung mehr, wer wann spielte, ich kann mich nur an ein paar bands erinnern, und daß ich es ziemlich genial fand. etwas später zog es mich zum trollzelt, wo auch ich ein opfer des schnapses wurde (aswang weiß ganz genau was ich meine...) und die ersten regengüsse scheuchten die metaller am gelände rum. auch von mir: herzlichen dank an die trolle, sie leben hoch!!! ( und danke daß sie so brav meine ausführungen zu meiner religiösen einstellung ertragen haben... aber sie haben ja auch ordentlich mitdiskutiert)
                            irgendwann landete ich wieder vor der bühne, huldigte mit den trollen dem singenden emp, und wurde vom elk das erste mal gebissen und gleich mal umgeworfen. es folgten eingängige gespräche mit battle, und den restlichen abend zogen wir die meiste zeit gemeinsam rum. wirklich eine nette frau, und daß sie hübsch ist, kann ich nur bestätigen.
                            es folgten noch zwei elkbisse, ein zweites mal umgeworfen werden, eine begegnung mit wulf und bass, und das trösten des bei desaster völlig aus der fassung geratenen elchs. dann ebenfalls kurze depressionen wegen einer gewissen person. danach traf ich auf einen metaller mit einem knirps ( schirm) am arm, was mich so beeindruckte ( ) daß ich ihn gleich mal klauen mußte. er stellte sich als bekannter von battle und bruder einer freundin aus wien (die leider nicht anwesend war) heraus. ein lieber kerl. battle und ich ärgerten noch ein paar leute, dann verloren wir den restlichen haufen (bis auf den elch natürlich) langsam in der dunkelheit. irgendwann stand dann ein etwa 18 jähriger metaller vor mir, der mich musterte und meinte: "hast interesse an einem gschichtl mit mir?" wobei ich zuerst mal völlig perplex war und dann zum lachen anfing und verneinte. mit den worten "schon gut, bin dir eh nicht bös" trollte er sich wieder. darüber hab ich mich noch am nächsten tag amüsiert. irgendwann traf ich elk und battle wieder, und ging dann mit ingo zum auto und es folgte eine met session, die mir dann den rest gab. met ist gut, aber tödlich. ich durfte dann bei ihm und billy im zelt schlafen, und als wir dort ankamen, war billy zunächst etwas maulig, und dann tauchte auch schon elk mit battle auf, suchte seine socken und warf eine kerze rum. es war einfach nur kult. die beiden verzogen sich dann in ihre autos, und nach einigen diskussionen durfte ich dann ins zelt, und es wurde geschlafen. es war saukalt, und in der früh war ich ziemlich tot... ich wußte nicht wieviele knochen einem weh tun können. und dann gings auch schon auf zu elk und battle und zur "morgenmetalsession" mit heidi, pumuckl und taotao, wo ich dann auch aswang und aswangnistin wieder traf. diese verabschiedeten sich dann, und leider auch bald battle, und ich wartete drauf, daß der elk wieder fahrtüchtig werden würde. der sonnenbrand freute sich und belebte meine haut (irgendwie bin ich jetzt rot-weiß-rot). von alkohol wollte ich nichts mehr wissen, der met schlummerte noch in meinem magen und quälte mich. es wurden noch schnell ein paar würste gegrillt und irgendwann brachen auch der elk und ich auf...

                            fazit: ein kultig nerzing brutakh wochenende, auch wenn ich den freitag verpaßt hab. und nein, ich hab nichts angestellt. und falls doch, dann hab ichs vergessen... aber aswangs und meine ausführungen werden ohnehin noch von battle und elk ergänzt werden...
                            "Everything will be fine."

                            Kommentar


                              #15
                              Griaß eich,

                              i' hob' no' imma an gröber'n Unholy Hangover, bist du deppert, was hama g'soff'n, des Festival hat echt radikalistischst generzt. I' bin heut in da Fruah in irgendan Zöd aufg'wacht, hob übahaupt kan Plan, wia i' dort hin'komm'n bin, gestern hat's woi wirkli' g'stimmt, daß i' ma olle Liachta ausg'schoss'n hob... Zu BELPHEGOR kann i' nur mehr sag'n, daß die am Freitag echt denkwürdig wor'n. I' find, es woar echt ka Vagleich zum Hell-On-Earth vur zwa Johr'n, Traumlocation und sehr leiwande Leut... Hoff', deß si's für die Vaanstoita einigamaß'n ausgeht, derzeit schaut's oba leida nisk so guat aus, damit's des Festl nächst's Joahr a wiada gibt...
                              Hail & Nisk

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X