Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaazaa nicht mehr kostenlos?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kaazaa nicht mehr kostenlos?

    Habe gehört das Kaazaa nicht mehr Kostenlos sein soll.Ist da was
    dran?
    Meine neusten Blu-ray´s!
    1."Dawn of the Dead" Agento Cut CoverB



    #2
    Glaube nicht, da Kazaa demnächst dicht machen muß, eine Anklage ist bereits aufgesetzt.


    "Es ist der Traum der mich geführt. Und folgen werde ich bis in die Glut"

    Lacrimosa - Der Kelch des Lebens

    Kommentar


      #3
      Original geschrieben von NewYorkRipper
      Glaube nicht, da Kazaa demnächst dicht machen muß, eine Anklage ist bereits aufgesetzt.
      Bei t-online.de steht das erste dänische Kazzaa nutzer eine Rechnung bekommen haben.Wer nicht Zahlt kommt vor Gericht.
      Meine neusten Blu-ray´s!
      1."Dawn of the Dead" Agento Cut CoverB


      Kommentar


        #4
        darum schalt ich ein SOCKS PROXY vor wenn ich mit Kaaza was sauge dann kommt die rechnung halt zu dem PROXY SERVER betreiber :)


        andere sache ich denke nicht das das stimmen kann , dann sollte kaazaa ja von Millionen von leuten die IP Adresse die reale Adresse bekommen und denen alle ne rechnung schreiben ... sorry aber das wäre bei so einer menge an leuten einfach UNMÖGLICH .

        Wo hast du das denn gelesen ?
        Zuletzt geändert von Fluke667; 27.11.2002, 19:57.
        http://www.meine-filmsammlung.de/?Fluke667

        Kommentar


          #5
          Dänemark verfolgt FileSharing-Nutzer scharf und illegal
          Mittwoch, den
          27.11.02 14:01


          Dänemark könnte mit der Verfolgung der eigenen Filesharing-Nutzer vor Gericht Probleme bekommen, denn das Verhalten der Ermittler ist laut den Bestimmungen von KaZaA verboten.

          Unbekannte Files

          So fertigen die Ermittler Screenshots an, die Filesharing-Nutzern aus Dänemark präsentiert werden. Allerdings ist das Anfertigen und Aufzeichnen des Nutzerverhaltens in KaZaA laut den Lizenzvereinbarungen mit der Betreiberfirma Sharman Networks verboten.

          Zudem fragt sich "the Register", die über das Verhalten der Anti-Piracy-Gruppe aus Dänemark ständig berichten, wie die Gruppe vor Gericht beweisen möchte, dass sich hinten den Filenamen tatsächlich die vermuteten Programme verbergen - der Name eines Files ist am PC schließlich leicht änderbar.

          Erste Erfolge vor Gericht

          Unklar ist daher, wie ein Gericht über eine mögliche Bestrafung der Filesharing-Nutzer entscheiden würde. Für eine gerichtliche Anordnung zur Herausgabe der Nutzerdaten hat es jedoch bereits gereicht - nur so konnte die Gruppe erste Nutzer ermitteln.

          Diese Nutzer dürfen sich nun überlegen, für jede CD, die auf den Screenshots zu sehen ist, ca. 16 Dollar zu bezahlen. Für Filme werden sogar 60 Dollar fällig. Willigen die Nutzer sofort ein, so müssen sie jedoch "nur" die Hälfte bezahlen. Andernfalls wird ein Gerichtsverfahren eröffnet, mit ungewissem Ausgang.
          http://www.meine-filmsammlung.de/?Fluke667

          Kommentar


            #6
            abwarten, Kaazaa hat damals schon als Morpheus zick klagen bekommen, aber es war trotzdem ein paar Jahre am laufen, naund, es gibt auch noch andre Programme...


            - C O L L E C T I O N -

            Kommentar


              #7
              ebend. ich nutz kazaa sowieso so gut wie garnicht. mal ne frage:

              So fertigen die Ermittler Screenshots an, die Filesharing-Nutzern aus Dänemark präsentiert werden. Allerdings ist das Anfertigen und Aufzeichnen des Nutzerverhaltens in KaZaA laut den Lizenzvereinbarungen mit der Betreiberfirma Sharman Networks verboten.
              aha?! wieso ist den bei kazaa ne adwarw mit drauf? ? ? tz, verbieten das, aber bauen selber sowas mit ein... muiß man das verstehen?

              Kommentar

              Lädt...
              X