Zeige Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: The Human Centipede 3: Final Sequence

  1. #1
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von Sir Onikom
    Registriert seit
    20.08.02
    Ort
    Somewhere far beyond
    Alter
    36
    Beiträge
    6.122

    The Human Centipede 3: Final Sequence

    Lange war es ruhig um den dritten Teil, doch jetzt gibt es ein Lebenszeichen.
    Regisseur Tom Six hat ein Tonmaterial auf Youtube hochgeladen:



    Tom Six äußert sich außerdem wie folgt zu den Hauptdarstellern:

    “Laurence played a mute in Part 2; now he is a smart guy with a whole lot of dialogue,” he explained. “Dieter played a cold, restrained doctor in Part 1; now he is a loud, racist, sadistic a–hole. Robert Lasardo plays a very cool, daring part, and I gave ex-porn star Bree Olson her first break as a serious actress, and she does one hell of a job. I play ‘Tom Six’ in the movie, which is an Oscar nomination performance.”


    quelle: ihorror.com

  2. #2
    Banned
    Registriert seit
    03.08.13
    Ort
    Hamburg
    Alter
    40
    Beiträge
    3.457
    Ich muss mir die ersten beiden Teile noch kaufen, aber das sieht doch schon mal nett aus.

    Dieter Laser spielt gerade hier in Hamburg in den Kammerspielen, vielleicht sollte ich mal hin.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von lundgrenfan
    Registriert seit
    28.07.05
    Ort
    Westerwald
    Alter
    31
    Beiträge
    372
    geil, geil und nochmals geil

    klingt für mich sehr vielversprechend. zumal ich den ersten teil sehr mag, allein wegen dieter laser. Teil 2 war auch okay auf seine art und weise. Teil 3 sieht richtig cool aus und lässt hoffen auf einen für genrefans guten unterhaltsamen film

  4. #4
    Ich darf DVDs verkaufen
    Registriert seit
    13.09.02
    Ort
    Püttlingen,Deutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    4.957
    Läuft am 04.07 (O-Ton) auf dem Splatterday Night Fever im Cinestar Saarbrücken.
    Weil wir so lange Dödel hatten.
    (Ernst Kuzorra auf die Frage, warum Fußballer früher so lange Sporthosen trugen)

  5. #5
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von stinkmorchel
    Registriert seit
    12.02.13
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    19
    Der mit Abstand schlechteste Teil der Reihe! Ich fand Teil 2 richtig gut, aber Final Sequence ist eine filmische Katastrophe.

  6. #6
    Externer Moderator Benutzerbild von biertrinker
    Registriert seit
    22.01.03
    Ort
    Niederlande
    Alter
    41
    Beiträge
    1.830
    Stimme dir zu 100% zu. Teil 3 ist nicht nur der schlechteste der Reihe sondern ein richtiger Scheißhaufen. Die ersten beiden Teile waren schon genial aber Teil 3 ist nicht zu ertragen.

  7. #7
    Banned
    Registriert seit
    03.08.13
    Ort
    Hamburg
    Alter
    40
    Beiträge
    3.457
    Klingt super!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von rebel101
    Registriert seit
    02.12.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Mir hat er ganz gut gefallen. Ist halt mit den ersten beiden Streifen absolut nicht zu vergleichen. Da ist nix mehr mit hartem, kompromisslosem Horror bis an die Schmerzgrenze des ein oder anderen geneigten Betrachters. Für mich 1/3 Sozialsatire, 1/3 Komödie und 1/3 Horror. Ich empfehle den Film im englischen Original zu schauen, da sich die Sozialkritik meines Erachtens hauptsächlich auf die amerikanische Gesellschaft und den amerikanischen Strafvollzug bezieht (Stichwort Guantanamo). Da geht in der Synchro natürlich einiges (auch an Wortwitz) verloren. Optisch war für mich Bree Olson ein kleines aber feines Highlight . Unterm Strich kein Film, den man gesehen haben muss, aber für Fans der ersten beiden Teile durchaus empfehlenswert.
    Geändert von rebel101 (05.09.15 um 05:34 Uhr)

  9. #9
    Visitor Benutzerbild von spacemutant
    Registriert seit
    09.11.02
    Ort
    ANHALT / Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von rebel101 Beitrag anzeigen
    Mir hat er ganz gut gefallen. Ist halt mit den ersten beiden Streifen absolut nicht zu vergleichen. Da ist nix mehr mit hartem, kompromisslosem Horror bis an die Schmerzgrenze des ein oder anderen geneigten Betrachters. Für mich 1/3 Sozialsatire, 1/3 Komödie und 1/3 Horror. Ich empfehle den Film im englischen Original zu schauen, da sich die Sozialkritik meines Erachtens hauptsächlich auf die amerikanische Gesellschaft und den amerikanischen Strafvollzug bezieht (Stichwort Guantanamo). Da geht in der Synchro natürlich einiges (auch an Wortwitz) verloren. Optisch war für mich Bree Olson ein kleines aber feines Highlight . Unterm Strich kein Film, den man gesehen haben muss, aber für Fans der ersten beiden Teile durchaus empfehlenswert.
    Gibt es den Film mit dt. UT? Und wenn ja, ist dort der Wortwitz enthalten?
    S U B B E R L I N - The Story of Tresor

  10. #10
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von rebel101
    Registriert seit
    02.12.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von spacemutant Beitrag anzeigen
    Gibt es den Film mit dt. UT? Und wenn ja, ist dort der Wortwitz enthalten?
    Bis jetzt gibt es den Film meines Wissens nach noch gar nicht fürs Heimkino. Die US BD erscheint am 27.10. Die wird aber wahrscheinlich keine dt. UT enthalten. Notfalls würde ich an deiner Stelle auf die Veröffentlichung in Österreich warten.
    Ich selbst habe den Film nie auf Deutsch gesehen. Dass mit dem Verlust an Wortwitz in der Synchro ist also nur eine Vermutung, die aber schon allein deshalb sehr häufig zutrifft, weil sich vieles halt nicht 1:1 und manches gar nicht übersetzen lässt.

  11. #11
    Visitor Benutzerbild von spacemutant
    Registriert seit
    09.11.02
    Ort
    ANHALT / Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von rebel101 Beitrag anzeigen
    Bis jetzt gibt es den Film meines Wissens nach noch gar nicht fürs Heimkino. Die US BD erscheint am 27.10. Die wird aber wahrscheinlich keine dt. UT enthalten. Notfalls würde ich an deiner Stelle auf die Veröffentlichung in Österreich warten.
    Ich selbst habe den Film nie auf Deutsch gesehen. Dass mit dem Verlust an Wortwitz in der Synchro ist also nur eine Vermutung, die aber schon allein deshalb sehr häufig zutrifft, weil sich vieles halt nicht 1:1 und manches gar nicht übersetzen lässt.
    Naja bei z.Bsp. Al Bundy sind die dt. UT teilweise etwas anders als die dt. Syncro und fast immer passender zur Situation. Daraum meine Frage, ob das hier auch so sein könnte.
    S U B B E R L I N - The Story of Tresor

  12. #12
    God of Kaiju Eiga Benutzerbild von Gojira San
    Registriert seit
    28.04.11
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Alter
    49
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von spacemutant Beitrag anzeigen
    Naja bei z.Bsp. Al Bundy sind die dt. UT teilweise etwas anders als die dt. Syncro und fast immer passender zur Situation. Daraum meine Frage, ob das hier auch so sein könnte.
    Al Bundy und Human Centipede in irgendeiner Form zu vergleichen, geil

  13. #13
    Visitor Benutzerbild von spacemutant
    Registriert seit
    09.11.02
    Ort
    ANHALT / Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von Gojira San Beitrag anzeigen
    Al Bundy und Human Centipede in irgendeiner Form zu vergleichen, geil
    Da ich bei Al recht viel auswendig kenne, habe ich mich natürlich dort auch ein paar Folgen auf Englisch gegeben und dort paßten viele Wortwitze besser als in der dt. Syncro. Also bezog ich den Vergleich nur auf den " Wortwitz " .
    S U B B E R L I N - The Story of Tresor

  14. #14
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von rebel101
    Registriert seit
    02.12.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von spacemutant Beitrag anzeigen
    Naja bei z.Bsp. Al Bundy sind die dt. UT teilweise etwas anders als die dt. Syncro und fast immer passender zur Situation. Daraum meine Frage, ob das hier auch so sein könnte.
    Ich versteh schon was du meinst, aber wenn sich etwas von einer Sprache nicht oder nur zum Teil in eine andere überstezen lässt, machst es doch keinen Unterschied ob es jetzt um das gesprochene Wort geht oder um das geschriebene.

    Es gibt z.B. Witze, die in der Übersetzung einfach nicht mehr witzig sind. Leider fällt mir grad keiner ein, ich kann mir Witze nur ganz schlecht merken.

    Oder nimm die Filme von Quentin Tarantino: QT sagt selber, dass das was er am allerbesten kann das Schreiben von Dialogen ist. Und er sagt weiter dass seine Dialoge, wenn sie richtig gesprochen sind, auch einen gewissen Rhythmus haben. Sie sind keine Musik, aber ein bisschen so ähnlich wie Musik, sie sind keine Gedichte, aber ein bisschen so ähnlich wie Gedichte. Und seiner Meinung nach gibt es niemanden der seine Dialoge so gut spricht wie Samuel L. Jackson. Das ist z. B. etwas was in jeder Synchro verloren gehen muss, egal wie gut die Übersetzung ist.

    Was es auch öfter gibt ist, dass in der dt. Synchro z. B. zum Zwecke der Zensur ganz bewußt etwas völlig anderes erzählt wird als im Original, z. B. bei "Starship Troopers".

    Ich hab früher auch immer geglaubt, dass sich alle Übersetzungen so gut es geht an das Original halten. Dass dem nicht immer so ist, hab ich erst gemerkt als ich angefangen hab, Filme im Original zu schauen und dann z.T. mit der deutschen Übersetzung zu vergleichen.

  15. #15
    Visitor Benutzerbild von spacemutant
    Registriert seit
    09.11.02
    Ort
    ANHALT / Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von rebel101 Beitrag anzeigen
    Ich versteh schon was du meinst, aber wenn sich etwas von einer Sprache nicht oder nur zum Teil in eine andere überstezen lässt, machst es doch keinen Unterschied ob es jetzt um das gesprochene Wort geht oder um das geschriebene.

    Es gibt z.B. Witze, die in der Übersetzung einfach nicht mehr witzig sind. Leider fällt mir grad keiner ein, ich kann mir Witze nur ganz schlecht merken.

    Oder nimm die Filme von Quentin Tarantino: QT sagt selber, dass das was er am allerbesten kann das Schreiben von Dialogen ist. Und er sagt weiter dass seine Dialoge, wenn sie richtig gesprochen sind, auch einen gewissen Rhythmus haben. Sie sind keine Musik, aber ein bisschen so ähnlich wie Musik, sie sind keine Gedichte, aber ein bisschen so ähnlich wie Gedichte. Und seiner Meinung nach gibt es niemanden der seine Dialoge so gut spricht wie Samuel L. Jackson. Das ist z. B. etwas was in jeder Synchro verloren gehen muss, egal wie gut die Übersetzung ist.

    Was es auch öfter gibt ist, dass in der dt. Synchro z. B. zum Zwecke der Zensur ganz bewußt etwas völlig anderes erzählt wird als im Original, z. B. bei "Starship Troopers".

    Ich hab früher auch immer geglaubt, dass sich alle Übersetzungen so gut es geht an das Original halten. Dass dem nicht immer so ist, hab ich erst gemerkt als ich angefangen hab, Filme im Original zu schauen und dann z.T. mit der deutschen Übersetzung zu vergleichen.
    Bei Al kam mir das so vor, das womöglich man auch wegen der Lippensyncronität (heißt das so?) auch andere Wörter benutzte und man gleich den Satz mehr änderte.
    Naja jedenfall klingt meißtens die originale Sprache besser, es sei denn man kennt die Filmfigur schon sein lebenlang aus dem TV. Kann mir z.Bsp. Louis de Funes nicht im Original anhören und auch bei Bud Spencer und Terrence Hill liebe ich die dt. Syncro. Ist halt so in Deutschland, andere Länder bekommen nur ihre Länderuntertitel und fertig. Ich möchte halt entspannt einen Film verfolgen und da würde wohl ein Wörterbuch stören .
    S U B B E R L I N - The Story of Tresor

  16. #16
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von rebel101
    Registriert seit
    02.12.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von spacemutant Beitrag anzeigen
    Bei Al kam mir das so vor, das womöglich man auch wegen der Lippensyncronität (heißt das so?) auch andere Wörter benutzte und man gleich den Satz mehr änderte.
    Naja jedenfall klingt meißtens die originale Sprache besser, es sei denn man kennt die Filmfigur schon sein lebenlang aus dem TV. Kann mir z.Bsp. Louis de Funes nicht im Original anhören und auch bei Bud Spencer und Terrence Hill liebe ich die dt. Syncro. Ist halt so in Deutschland, andere Länder bekommen nur ihre Länderuntertitel und fertig. Ich möchte halt entspannt einen Film verfolgen und da würde wohl ein Wörterbuch stören .
    Ja klar, mit der Lippensynchronität hast du natürlich recht. Das ist ein weiterer Grund, warum sich vieles nicht 1:1 übersetzen lässt.

    Thema Filme im Original:
    Ich hab früher auch in erster Linie im dt. Fernsehen Filme gekuckt, aber irgendwann bin ich dann mal auf den Trichter mit dem Original gekommen und was soll ich dir sagen, mir - und ich spreche jetzt wirklich nur von mir - machen seitdem Filme noch VIEL MEHR Spaß. Gerade auch meine absoluten Lieblingsfilme (die ich z. T. schon zig mal auf Deutsch gesehen hatte, beispielsweise "From Dusk Till Dawn") gefallen mir in der Originalsprache um Längen besser.
    Und glaub mir, man kommt da auch sehr schnell rein. Ich weiß natürlich jetzt nicht wie gut deine Englischkenntnisse sind, aber wenn du regelmäßig Filme im englischen Original (und die meisten Filme kommen ja dann doch aus den USA) schauen würdest, würden sich deine Sprachkenntnisse nach einiger Zeit DEUTLICH verbessern, so dass du dann kein Wörterbuch mehr bräuchtest . Und bis dahin könntest du es ja mal mit Englisch mit engl. UT probieren, nur mal so als Tipp .

    Was das dt. Fernsehen angeht würde ich mir wünschen, dass man auf allen Kanälen zumindest die Möglichkeit hat zwischen deutscher Synchro und Originalton mit optionalen UT zu wählen.

  17. #17
    Visitor Benutzerbild von spacemutant
    Registriert seit
    09.11.02
    Ort
    ANHALT / Deutschland
    Alter
    44
    Beiträge
    3.746
    Zitat Zitat von rebel101 Beitrag anzeigen
    Ja klar, mit der Lippensynchronität hast du natürlich recht. Das ist ein weiterer Grund, warum sich vieles nicht 1:1 übersetzen lässt.

    Thema Filme im Original:
    Ich hab früher auch in erster Linie im dt. Fernsehen Filme gekuckt, aber irgendwann bin ich dann mal auf den Trichter mit dem Original gekommen und was soll ich dir sagen, mir - und ich spreche jetzt wirklich nur von mir - machen seitdem Filme noch VIEL MEHR Spaß. Gerade auch meine absoluten Lieblingsfilme (die ich z. T. schon zig mal auf Deutsch gesehen hatte, beispielsweise "From Dusk Till Dawn") gefallen mir in der Originalsprache um Längen besser.
    Und glaub mir, man kommt da auch sehr schnell rein. Ich weiß natürlich jetzt nicht wie gut deine Englischkenntnisse sind, aber wenn du regelmäßig Filme im englischen Original (und die meisten Filme kommen ja dann doch aus den USA) schauen würdest, würden sich deine Sprachkenntnisse nach einiger Zeit DEUTLICH verbessern, so dass du dann kein Wörterbuch mehr bräuchtest . Und bis dahin könntest du es ja mal mit Englisch mit engl. UT probieren, nur mal so als Tipp .

    Was das dt. Fernsehen angeht würde ich mir wünschen, dass man auf allen Kanälen zumindest die Möglichkeit hat zwischen deutscher Synchro und Originalton mit optionalen UT zu wählen.
    Ich denke das würde/könnte wohl passieren, das mein Englisch besser sein würde/könnte durch das schauen im originalen Ton. Nur leider ist z.Zt. wenig Zeit sich überhaupt mal Filme in Ruhe anzuschauen und wenn dann mal Zeit da ist, läßt man solche Experiement . Aber ich merke mir das mal für die Zukunft vor, zumal die Preise für Filme in z.Bsp. UK ja echt günstig sind. Endlich mal eine gute Unterhaltung ohne Verpackungsstreitereinen .
    S U B B E R L I N - The Story of Tresor

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    7.016
    Der buresch verkauft jetzt eine deutschsprachige Fassung im Auktionshaus auf DVD aber nur in so einem unnötigen package.

  19. #19
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von Zerberus2002
    Registriert seit
    24.12.10
    Ort
    Deutschland
    Alter
    33
    Beiträge
    1.532
    na endlich

    hoffentlich kommt davon noch ne blu-ray bzw ein mediabook passend zu den andern beiden teilen

  20. #20
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von Touch-Down
    Registriert seit
    16.02.04
    Ort
    S/D
    Alter
    40
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von Dr. Freudstein Beitrag anzeigen
    Der buresch verkauft jetzt eine deutschsprachige Fassung im Auktionshaus auf DVD aber nur in so einem unnötigen package.
    Hat er da jetzt selbst den kompletten Film synchronisiert?

  21. #21
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von Tele5
    Registriert seit
    21.08.02
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    588
    Zitat Zitat von Touch-Down Beitrag anzeigen
    Hat er da jetzt selbst den kompletten Film synchronisiert?

    Zutrauen würde ich das dem glatt...
    "Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Mächtigen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können." (Johann Nepomuk Nestroy)

  22. #22
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von Toxie2000
    Registriert seit
    07.12.04
    Ort
    Fürth
    Alter
    34
    Beiträge
    1.627
    Zitat Zitat von Tele5 Beitrag anzeigen

    Zutrauen würde ich das dem glatt...
    Die „alte“ Bad Taste Synchro lässt grüßen
    Meine Schätze

  23. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.12.16
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    80
    "DEUTSCHER SYNCHRON HUMAN CENTIPEDE III
    Meine Absage an das Studio und den Co-Produzenten des Deutschen Verleihers, den hinter meinem Rücken fabrizierten Synchron von HC3, auf Basis der eingesprochenen Elemente der Nebendarsteller, doch noch zu retten bzw. zu reparieren:
    „Es tut mir schrecklich leid, aber ich muss Euch enttäuschen.
    Diese DVD funktioniert für mich leider überhaupt nicht:
    Die Übersetzung der Partner-Dialoge entspricht nicht nur in keiner Weise meinem Geschmack, sondern enthält obendrein 26 massive inhaltliche Fehler…
    Die Regie war offenbar nicht in der Lage mehr aus den Nebenrollen herauszuholen, als leere, emotionslose Worthülsenträger, die ohne jede Modulation, auf jeweils einem einzigen Ton und in gleichförmiger Lautstärke, völlig entseelte Konserven-Texte abliefern.
    Da kann ich mir einen Wolf synchronisieren - gegen diese gefühllose Mauer komme ich nicht an und laufe mich ohne einen adäquaten Deutsch-sprachigen „Dwight“ mit Sicherheit tot.
    Den Lippensynchron kann ich leider nur als extrem schlampig bezeichnen - Verschlusslaute wie z.B. „M“ werden brutal mit weit geöffneten Mündern behauptet - das kann man in keinster Weise „hinziehen"…
    Und die Mischung ist eine einzige Katastrophe - auch da habe ich massive Zweifel, dass dies in irgendeiner Weise reparabel wäre.
    Da ich all dies in keiner Weise ausgleichen kann, muss ich befürchten selber baden zu gehen und bin gezwungen Euch hiermit so schnell wie nur möglich abzusagen.
    Ich danke ganz herzlich für die Bemühung und für die Bereitschaft, Zeit und Geld in eine “Reparatur“ stecken zu wollen!
    Dieter Laser"

    Quelle:
    https://www.facebook.com/dieter.laser.5


Lesezeichen

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •